INFO Heimspiele

Bei unseren Heimspielen müssen wir laut Corona-Verordnung die Adressdaten der Zuschauer am Eingang erfassen. Vorab können Sie das Formular schon zu Hause ausfüllen (Handschrift / Stempel) und zur Abgabe mitbringen. Einfach die PDF-Datei ausdrucken und ausfüllen.

Der Mindestabstand von 1,5 Meter ist überall einzuhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Adressdaten für Zuschauer: drucken, ausfüllen (Handschrift / Stempel) , abgeben bei Eintritt
Adressdaten Heimspiele VfL.pdf
PDF-Dokument [368.9 KB]

37. Sindelfinger Hallenfußball-Gala 2019/2020 | 21.12.19-12.1.20 | im Glaspalast Sindelfingen.
Das bedeutendste Hallenfußballturnier für Amateurmannschaften in Deutschland.

Berichte auf der Startseite und unter Presseberichte.

15 Tore (14 Tore + 1 EigenTor)
Quelle: www.fussball.de
 
S. Ismaili | Eigentor

(1) Calcio Leinfelden-Echt.
6. Spieltag

O. Glotzmann (16) | 4 Tore

(1) VfB Neckarrems

(2) TSV Essingen
(1) VfB Friedrichshafen

R. Molitor (6) | 2 Tore

(1) SV Fellbach

(1) TSG Tübingen

E. Özcan (17) | 2 Tore

(1) VfB Neckarrems

(1) Calcio Leinfelden-Echt.

F. Feigl (8) | 1 Tor

(SV) Fellbach

(1) FC Wangen 05

T. Krauß (19) | 1 Tor

(1) FC Wangen 05

N. Sautter (3) | 1 Tor

(1) FC Wangen 05

J. Schechinger (29) | 1 Tor

(1) VfB Neckarrems

F. Schneider (7) | 1 Tor

(1) TSG Tübingen

A. Solis (23) | 1 Tor

(1) VfB Neckarrems

NAVI: Kunstrasenplatz, Krautgarten 5, 73092 Heiningen, ca. 60 km, ca. 50 Min.
NAVI: Rasenplatz, Sportplatz 1 Hofherrnweiler, Bohnensträßle 20, 73434 Aalen, ca. 95km, ca. 1:30Std.
NAVI: Floschenstadion, Rosenstrasse 12/1, 71063 Sindelfingen. Bitte den Nebeneingang (Weidenstrasse 4) benutzen, der vom Parkplatz P5 (Bachstrasse) aus direkt erreichbar ist
NAVI: Ahlbolweg 32, 72793 Pfullingen, ca. 43 km, ca. 50 Min.
Beitrag...
 
Dauerkarten...
 
Club 99...
Fanartikel

Zum FANSHOP des VfL Sindelfingen (Hauptverein)

Bei der Toraktion unterstützt Ihr unsere 1. Mannschaft, um bessere Rahmenbedingungen zu schaffen
Hauptsponsor - Elektro-Elsässer GmbH, Schwertstr. 37-39, 71065 Sindelfingen

Vaihinger Str.24, 71063 Sindelfingen
T: 07031 69990 | F: 07031 699920 (Fax)
Bestellannahme:
T: 07159 40 86014 | F: 07159 40 86036 (Fax)

TUI ReiseCenter
Wurmbergstr. 1, 71063 Sindelfingen
T: 07031/801277 | T: 07031/809555 (Fax)

E: Sindelfingen1@tui-reisecenter.de

Web: reisebuero-domo.de

M & R Rommel GmbH & Co. OHG
Steinbeisstr. 15, 71034 - Böblingen
T: 07031 25213 | T: 07031 224104 (Fax)
E: rommel@mr-gruppe.de
Web: mr-gruppe.de

VfL Sindelfingen Fußball Männer/Junioren

Rosenstr. 12/1
71063 Sindelfingen
Geschäftsstelle:
T: 07031 805175 (AB)
T: 07031 807617 (Abtlg.)

F: 07031 805247 (Fax)
E: info@fussball-sindelfingen.de

Ansprechpartner:
Aktive | Junioren |
Kontakt/Anfahrt

Abfahrt vom Floschenstadion Sindelfingen zum Auswärtsspiel
Anfahrt Verbandsliga.pdf
PDF-Dokument [70.9 KB]
Abfahrt vom Floschenstadion Sindelfingen zum Auswärtsspiel
Ballspenden für alle Heimspiele unserer 1. Mannschaft

 

Wir danken unseren vielen Spendern.

Heimspiele mit Stadionsprecher, Stadionheft/-wurst, Live-Ticker u.v.m.

55%

Kompetenz in Sachen Fußball
kinderfreundlich: 3 ½ - 6 Jahren
Fußballschule: 6 - 14 Jahren
Talentschule-Torspielerschule:
8-15 Jahren
Wir spielen Fußball mit Herz & Leidenschaft!

Bank: Vereinigte Volksbank AG
IBAN: DE37 6039 0000 0200 2850 33
BIC: GENODES1BBV


Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern für ihre Unterstützung.

Mobile Ansicht:
Die Darstellung unserer Homepage ist optimiert für die Nutzung von mobilen Geräten (Smartphone, Tablet...).

 

"Fußball Männer" im VfL Sindelfingen

Der QR-Code enthält die kodierte Webadresse zu

Fußball Männer/Junioren

des VfL Sindelfingen.

Saisonberichte 2020/21

VfL Sindelfingen, 1. Mannschaft
42. Verbandsliga Württ.

Vorbereitungsspiele

Sonntag, 19.07., 16.30 Uhr, VfL 1 – TSV Ehningen (Floschenstadion)
Dienstag, 21.07., 19.00 Uhr, VfL 1 – TV Darmsheim (Jugend 1)
Samstag, 25.07, 14.00 Uhr, VfL 1 – SV Bonlanden (Floschenstadion)
Dienstag, 28.07, 19.00 Uhr, VfL 1 – SSV Reutlingen (Unterrieden 1)
Sonntag, 02.08, 13.30 Uhr, VfL 1 – VfL Nagold (Floschenstadion)
Samstag, 15.08., 14.00 Uhr, VfL 1 - TSG Backnang (Floschenstadion)

WFV – Pokal ist am 08.08. , 15.08. und am 19.08. – da stehen die Spielorte aber noch nicht fest.

Saisonstart ist am 22.8. bei Aufsteiger VfB Friedrichshafen.

* * * * *

3.7.20 | "Das wird eine bockelharte Saison"

SZ/BZ Printausgabe, Freitag, 3.7.2020

* * * * *

2.7.20 | VfL Sindelfingen hat mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen

Saison 2020/2120: Trainer Roberto Klug

2.7.2020 | KRZ-Online (Kevin Schuon)

Am Mittwoch war nach 115 Tagen Pause Trainingsauftakt beim Fußball-Verbandsligisten. Vieles hat sich in der Zwischenzeit verändert. Und das nicht nur im Trainerteam oder der Mannschaft. Nach der abgebrochenen Corona-Runde gibt es nun eine nie zuvor dagewesene Situation.

115 Tage sind seit dem letzten Pflichtspiel vergangen, als sich die Fußballer des VfLSindelfingen am Mittwochabend zum Auftakt der Vorbereitung auf die neue Verbandsliga-Saison treffen. "134 Tage werden es zwischen dem letzten Pflicht- und dem ersten Testspiel sein", sagt Trainer Roberto Klug. Eine so lange Pause hatten viele der Spieler wohl noch nie. "Das gibt es normal nur bei schweren Verletzungen."

Deshalb war die Mannschaft am Mittwoch richtig heiß, endlich mal wieder kicken zu können - beziehungsweise zu dürfen. In den vergangenen Wochen setzte Roberto Klug mit seinem neuen Trainerteam vor allem auf individuelles Training. "Wir haben den Spielern Pläne gegeben, dass sie fit bleiben", erklärt er. Es sieht so aus, als hätten sie sich daran gehalten. Zumindest macht beim ersten Training keiner den Eindruck, dass er in den vergangenen Monaten die Füße leichtfertig nach oben gelegt hätte. Die neue Verbandsliga-Saison soll am 22. August starten. Da es durch die abgebrochene Runde keine Absteiger gab, nur die TSG Backnang die Liga als Aufsteiger verlässt und die vier Landesliga-Meister dazukommen, wird die Liga aus 20 Mannschaften bestehen. Es warten also allein 38 Rundenspiele auf die Sindelfinger.

Dazu kommen die Pokal- und Testspiele, fünf sind es in dieser Vorbereitungsphase. Das sind fast schon Profi-Bedingungen. "So viele Spiele haben normalerweise die Bundesligisten, die auch in den Europapokal-Wettbewerben spielen", betont Roberto Klug. "Deshalb werden wir jeden einzelnen Spieler unseres breiten Kaders brauchen."

Der Kader setzt sich aus insgesamt 24 Spielern zusammen. Bei den Sindelfingern hat es einen Umbruch gegeben. Der beginnt beim Trainerteam. Tobias Winter hat den Verein nach einer Saison als Trainer wieder verlassen. Sein Nachfolger ist Roberto Klug, zuvor Co-Trainer und lange Jahre Spieler beim VfL. Sozusagen als dessen Nachfolger kam Christoph Kwasniewski von den SF Gechingen. Der Berliner, der von allen "Kwasi" genannt wird, war die absolute Wunschbesetzung für die Position, sagt Klug, der selbst auch schon in Gechingen gekickt hat. Dort haben sich die Wege der beiden jedoch nie gekreuzt. "Ich kam erst dazu, als Roberto schon wieder weg war", sagt Kwasniewski. Dort war der 32-Jährige zunächst Assistent von Jens-Uwe Zierer und Benni Maier, ehe er nach dessen Abgang selbst Chef wurde. Ebenfalls neu im Team: Athletiktrainer Hannes Fischer.

Auch am Kader hat sich einiges getan. Sieben Neuzugänge gibt es. Dazu ist Jonathan Klotz von der zweiten Mannschaft aufgerückt. "Alle waren unsere absoluten Wunschspieler", betont Roberto Klug. Neu im Team sind Rückkehrer Endrit Syla, Alban Dodoli und Keeper Dominik Traub von der SV Böblingen, Fabian Schneider und Jürgen Schechinger (beide SF Gechingen), Andrei Ulici (TSV Ehningen) sowie Filip Hlebec (U19 FV Löchgau). Das Team verlassen haben Samuel Mayer und Frederick Mohr (beide SSV Reutlingen), Lars Jäger sowie Ivan Vargas Müller (TSV Grafenau). "Wir wollen in den nächsten Wochen nicht nur die körperlichen Grundlagen für eine erfolgreiche Saison legen, sondern auch als Team zusammenwachsen", betont Roberto Klug. Das gilt sowohl im menschlichen als auch fußballerischen Bereich.

Wo die Reise dann in der Mammut-Saison hingehen soll, wird sich zeigen. "Wir wollen die Mannschaft bei der Zielsetzung mit ins Boot holen", sagt Klug weiter und wischt die Frage nach dem verschärften Abstieg vom Tisch. "Mit Negativ-Szenarien beschäftigen wir uns nicht", betont er. "Wir wollen guten und erfolgreichen Fußball spielen."

* * * * *