Hauptsponsor - Elektro-Elsässer GmbH, Schwertstr. 37-39, 71065 Sindelfingen

Die "Sindelfinger Hallenfußball-Gala” im Glaspalast Sindelfingen hat sich zum bedeutendsten Hallenfußballturnier für Amateurmannschaften in Deutschland entwickelt.

Bei der Toraktion unterstützt Ihr unsere 1. Mannschaft, um bessere Rahmenbedingungen zu schaffen

Vaihinger Str.24  71063 Sindelfingen
Telefon: 07031 69990
Fax: 07031 699920
Bestellannahme:
Telefon: 07159 40 86014
Fax: 07159 40 86036

TUI ReiseCenter
Wurmbergstr. 1, 71063 Sindelfingen
Telefon: 07031/801277

Telefax: 07031/809555

E-Mail: Sindelfingen1@tui-reisecenter.de

Internet: www.reisebuero-domo.de

M & R Rommel GmbH & Co. OHG
Steinbeisstr. 15, 71034 - Böblingen
Telefon: 07031/25213
Telefax: Telefax: 07031/224104

E-Mail: rommel@mr-gruppe.de

Internet: www.mr-gruppe.de

VfL Sindelfingen Männer/Junioren bei Facebook besuchen

Spielplan - Saison 2016/17

Verbandsliga – VfL Sindelfingen I

Sp = Spieltag + Presseberichte

Hinrunde 2016

Sp

Datum

 

Verein (verlinkt)

Erg

01

13.08.

A

TSV Berg

1:1

02

20.08.

H

Calcio LE

1:3

03

27.08.

A

VfB Neckarrems

0:3

04

31.08.

H

1. FC Normannia Gmünd

3:1

05

04.09.

H

VfL Pfullingen

1:3

06

11.09.

A

SF Schwäbisch Hall

0:1

07

17.09.

H

TSV Essingen

4:1

08

24.09.

A

FC Wangen

1:2

09

01.10.

H

SV Zimmern o.R.

2:0

10

09.10.

A

FV Löchgau

0:0

11

15.10.

H

FV Olympia Laupheim

2:1

12

22.10.

A

SGV Freiberg

8:0

13

29.10.

H

FC 07 Albstadt

1:0

14

05.11.

A

TSV Ilshofen

3:5

15

12.11.

H

TSG Backnang

2:4

Rückrunde 2017

16

19.11.

H

TSV Berg

4:4

17

27.11.

A

Calcio LE

0:1

- Winterpause -

18

04.03.

H

VfB Neckarrems

-:-

19

11.03.

A

1. FC Normannia Gmünd

-:-

20

18.03.

A

VfL Pfullingen

-:-

21

25.03.

H

SF Schwäbisch Hall

-:-

22

01.04.

A

TSV Essingen

-:-

23

08.04.

H

FC Wangen

-:-

24

22.04.

A

SV Zimmern o.R.

-:-

25

29.04.

H

FV Löchgau

-:-

26

06.05.

A

FV Olympia Laupheim

-:-

27

13.05.

H

SGV Freiberg

-:-

28

20.05.

A

FC 07 Albstadt

-:-

29

27.05.

H

TSV Ilshofen

-:-

30

03.06.

A

TSG Backnang

-:-

H = Heimspiel VfL Sindelfingen

A = Auswärtsspiel VfL Sindelfingen

 
Spielplan - Saison 2016/17
Verbandsliga Württemberg
VfL Sindelfingen I (Druckversion)
Spielplan_16_17.pdf
PDF-Dokument [187.0 KB]
17. Spieltag: Tabelle Verbandsliga Württemberg
 

Mannschaften

Tor-
verhältnis

Pkt.

 

1.

SGV Freiberg Fußball

57 : 9

43

 

2.

TSG Backnang

49 : 21

34

 

3.

VfL Sindelfingen

33 : 30

33

 

4.

Calcio LE

34 : 24

30

 

5.

VfB Neckarrems

34 : 27

27

 

6.

TSV Ilshofen

39 : 25

26

 

7.

VfL Pfullingen

29 : 30

26

 

8.

TSV Essingen

25 : 27

24

 

9.

Normannia Gmünd

25 : 27

23

 

10.

FV Löchgau

13 : 17

22

 

11.

FC 07 Albstadt

22 : 24

21

 

12.

FC Wangen

25 : 45

19

 

13.

TSV Berg

23 : 36

17

 

14.

Spfr Schwäbisch Hall

22 : 37

16

 

15.

SV Zimmern o.R.

11 : 37

10

 

16.

FV Olympia Laupheim

13 : 38

9

Vereine Verbandsliga:

-00. = Platzierung 2015/16
ohne Gewähr

FC Albstadt 07 FC Albstadt -11.
FC Normannia Gmünd TSV Essingen -3.
Calcio Leinfelden-Echterdingen TSV Ilshofen -6.
FV Löchgau FV Löchgau 1. LL1
SF Schwäbisch Hall SF Schwäb. Hall -8.
SV Zimmern o.R. SV Zimmern 2. LL3 Releg.
TSG Backnang TSG Backnang-5.
TSV Essingen SGV (OL) Freiberg
TSV Ilshofen FV Olympia Laupheim -12.
VfB Neckarrems VfB Neckarrems-4.
VfL Sindelfingen VfL -10. Sindelfingen
TSV Berg TSV Berg. -9. ·
SGV Freiberg FCNormannia Gmünd -7.
FV Olympia Laupheim Calcio LE -1. LL2
VfL Pfullingen Pfullingen 1. LL3
FC Wangen FC Wangen 1. LL4

Anfahrt zu Vereinen

Live-Ticker (DFB-Net)

Wir tickern die Heimspiele der 1. Mannschaft (Verbandsliga) bei FUSSBALL.DE

VfL Sindelfingen - VfB Neckarrems

Saison 16/17 - Torschützen+Videos

Sportvideos Kreiszeitung/BB-Bote
Tore unserer 1. Mannschaft im Video:

Präsentiert von:
Hornikel Trockenbau + Hornikel Stuckateur / Maler / Gipser / Gerüstbau / Energetische Modernisierung

Torschützen Verbandsliga
VfL Sindelfingen, 1.-17. Spieltag:

Armin Zukic (11 Tore)
  • TSV Berg (3)
  • TSG Backnang
  • TSV Ilshofen (2)
  • FC 07 Albstadt
  • SV Zimmern
  • FC Wangen
  • TSV Essingen
  • VfB Neckarrems
Oliver Glotzmann (6 Tore)
  • Calcio LE
  • TSV Ilshofen
  • FV Olympia Laupheim
  • FC Wangen
  • VfB Neckarrems
  • Calcio LE
Daniel Kniesel (3 Tore)
  • TSV Essingen
  • FC Normannia Gmünd
  • TSV Berg
Marcello Di Fabio (2 Tore)
  • TSV Essingen
  • VfL Pfullingen
Florian Feigl (2 Tore)
  • FV Olympia Laupheim
  • TSV Essingen
Lars Jäger (2 Tore)
  • TSV Berg
  • SV Zimmern
Frederick Mohr (2 Tore)
  • TSV Ilshofen
  • FC Normannia Gmünd
Raphael Molitor (1 Tor)
  • TSG Backnang
Roberto Klug (1 Tor)
  • FC Normannia Gmünd
Kevin Schuster (1 Tor)
  • Spfr. Schwäbisch Hall
Alexander Wetsch (1 Tor)
  • TSV Ilshofen
 
32 Tore + 1 ET Gegner = 33 Tore
Quelle: www.fussball.de

Spielplan - Saison 16/17

Kreisliga A BB/CW - VfL Sindelfingen II

Sp = Spieltag + Presseberichte

Hinrunde 2016

Sp

Zeit

 

Verein (nicht verlinkt)

Erg

1

28.08.

A

TV Altdorf

1:1

2

04.09.

H

Türk. SV Herrenberg

2:4

3

11.09.

A

FC Unterjettingen

0:0

4

14.09.

H

VfL Oberjettingen

3:1

5

18.09.

A

NK Croatia Sindelfingen

2:5

6

25.09.

H

Spvgg Aidlingen

0:0

7

02.10.

A

TV Darmsheim II

1:1

8

09.10.

H

TSV Kuppingen

5:2

9

16.10.

H

Spvgg Holzgerlingen II

1:3

10

22.10.

A

TSV Hildrizhausen

0:2

11

30.10.

H

Spvgg Weil im Schönbuch

4:4

12

06.11.

A

TV Nebringen

3:3

13

13.11.

H

TSV Dagersheim

1:2

14

19.11.

A

TSV Ehningen II

1:2

15

27.11.

H

SV Nufringen

3:2

Rückrunde 2017

16

04.12.

H

TV Altdorf

-:-

17

11.12.

A

Türk. SV Herrenberg

-:-

Winterpause

18

12.03.

H

FC Unterjettingen

-:-

19

19.03.

A

VfL Oberjettingen

-:-

20

26.03.

H

NK Croatia Sindelfingen

-:-

21

02.04.

A

Spvgg Aidlingen

-:-

22

09.04.

H

TV Darmsheim II

-:-

23

15.04.

A

TSV Kuppingen

-:-

24

23.04.

A

Spvgg Holzgerlingen II

-:-

25

30.04.

H

TSV Hildrizhausen

-:-

26

07.05.

A

Spvgg Weil im Schönbuch

-:-

27

14.05.

H

TV Nebringen

-:-

28

21.05.

A

TSV Dagersheim

-:-

29

28.05.

H

TSV Ehningen II

-:-

30

03.06.

A

SV Nufringen

-:-

H = Heimspiel VfL Sindelfingen II

A = Auswärtsspiel VfL Sindelfingen II

-> Tabelle Kreisliga A2 BB/CW

Ballspende für Heimspiele:

Ballspende für alle Heimspiele unserer 1. Mannschaft

Wir danken unseren vielen Spendern. Mehr...

FAIRPLAY Fußballschule

Kompetenz in Sachen Fußball
kinderfreundlich von 3 ½ - 6 Jahren
Fußballschule: von 6 - 14 Jahren
Talentschule - Torspielerschule: von 8 - 15 Jahren
Wir spielen Fußball mit Herz & Leidenschaft!

Wir sind erreichbar:

VfL Sindelfingen Fußball Männer/Junioren
Rosenstr. 12/1
71063 Sindelfingen
Geschäftsstelle:
Telefon: 07031 / 80 51 75 (AB)
Telefon: 07031 / 80 76 17 (Abtlg.)

Telefax: 07031 / 80 52 47
E-Mail: info@fussball-sindelfingen.de

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Spendenkonto Fußball Männer/Junioren:

Bank: Vereinigte Volksbank AG
IBAN: DE37603900000200285033
BIC: GENODES1BBV

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern für ihre Unterstützung.

Mobile Ansicht:
Die Darstellung unserer Homepage ist optimiert für die Nutzung von mobilen Geräten (Smartphone, Tablet...).

 

"Fußball Männer" im VfL Sindelfingen

Der QR-Code enthält die kodierte Webadresse zur Abteilungsseite der Fußball Männer/Junioren auf der Homepage unseres Sportvereins VfL Sindelfingen.

Homepage Translater/Übersetzer:

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

C1-Junioren

SGM Berneck-Wart - VfL Sindelfingen I 3:3

10.5.2014, hjh. Es drohte zu einem Desaster zu werden – aber weil es unser letztes Staffelspiel der Saison war, fange ich erst nach dem 2:0-Rückstand auf der schiefen Wiese im Nirgendwo an. 21. Minute: Chrissie tritt ca. 20m vor dem Tor zum Freistoß an – und zirkelt das Ding direkt ins Tor – KLASSE ! 2:1 (s.a. Video).

Die zweite Halbzeit, und damit das ganze Match, schien nach dem 3:1 (JoJo „taucht“ von der Sonne geblendet unter einem springenden Ball hindurch, was Berneck eiskalt ausnutzte) und Pablos 5-Minuten-Strafe gelaufen – als es in der allerletzten Minute plötzlich nochmal spannend wurde. 70. Minute: Pablo passt von der linken Seitenlinie kurz zu Armin, der versucht’s mit einem Fernschuss – TOR ! 3 :2. 70. Minute (Nachspielzeit): Auch Duran legte seinen ganzen Frust in einen Distanzschuss – TOR ! 3:3 ! Wahnsinn ! Und es war immer noch nicht zu Ende. 70. Minute (Nachspielzeit): Erkan hat den Siegtreffer auf dem Schlappen – und scheitert leider an der Bernecker Latte (s. Video). Schade.

Die Tabelle zeigt zwar noch nicht das ganze Bild (die anderen spielen noch nächste Woche) aber Ihr habt den 3. Platz sicher; vielleicht winkt sogar noch der 2., falls Berneck im letzten Match gegen Nufringen nicht über ein Remis hinauskommt. GRATULIERE !

Jetzt heißt’s erstmal: chillen. Und dann geht’s ja bald zum Internationalen Turnier nach Maresme/Barcelona – die Spanier würden sagen: ¡Suerte y buenos juegos! Postet mal auf Facebook, wie’s läuft – am liebsten lese ich dann: ¡Hemos ganado!

 

Es spielten: Johannes Groß, Jakob Wilson, Duran Kül (1), Ömer Kocak, Francesco Certo, Dennis Olgun, Murat Kuyumcu, Ali Gashi, Vincenzo Barresi, Armin Eghlimi (1), Christos Melissopoulos (1), Erkan Iltas, Pablo Pérez, Mehmed Sarikaya, Valent Gashi.

VfL Sindelfingen I - SGM Schönbuch I 5:3

7.5.2014, hjh. Hatte unsere Defensive keine Lust ? War vielleicht Tag der offenen Tür ? Wie auch immer: die Schönbucher spazierten zu Beginn des Spiels fast ungehindert durch unsere Abwehr – und hätte Dennis nicht in der 9. Minute eine Art Notbremse gezogen (für die er eine Zeitstrafe kassierte) – es hätte in der 16. Minute nicht 0:2 sondern gar 0:3 gestanden !

20. Minute: Pablo wird geschickt und markiert den Anschlusstreffer zum 1:2. Geht’s jetzt los ? Mit Verzögerung. 24. Minute: Der Schiri schenkt Schönbuch einen 11er – den sie verschießen. 30. Minute: Chrissie passt zu Pablo, der gleicht aus zum 2:2. 31. Minute:der SGM-Goalie verliert den Ball, Pablo erkämpft ihn, Kurzpass zu Ali – 3:2 ! Das Ding ist gedreht !

Die Predigt in der Halbzeitpause wirkte nicht – wieder starteten wir leichtsinnig. Dann die 67. Minute: Ecke Franchi zu Besjan – Tor ! 4:2 ! Die Schönbucher gaben nicht auf und erzielten in der 69. Minute den Anschluss zum 4:3. Wieder 2 Minuten später erzielte Besjan in Koproduktion mit Ali den 5:3-Endstand.

Gratuliere zum Sieg ! Allerdings muss uns klar sein, dass das eines unserer schlechteren Spiele war. Die Theaterleute sagen, dass auf eine misslungene Generalprobe immer eine Super-Premiere folgt – in unserem Fall wäre das das Berneck-„Endspiel“ am 9.5. Na denn !

 

Es spielten: Fahrudin Alisisc, Jakob Wilson, Duran Kül, Ömer Kaan Yanmaz, Francesco Certo, Dennis Olgun, Alperen Carpisan, Ali Gashi (1) Armin Eghlimi, Christos Melissopoulos, Nicolas Österreicher, Bennie Ruoff, Pablo Pérez(2), Besjan Ibra (2), Valent Gashi.

VfL Sindelfingen I - SGM Jettingen 2:0

 

2.5.2014, hjh. Der Dritte gegen den Letzten der Staffel – das sollte eine klare Sache sein; war es auch – was die Spielanteile anbelangt. Unsere Jungs zogen die ersten 20 Minuten ein regelrechtes Powerplay vor dem schwarzroten Tor auf. Ab dem Zeitpunkt wendete sich das Blatt aber etwas; die Jettinger stabilisierten sich und kamen in der 26. Minute zum ersten Schuss auf unseren Kasten – den JoJo souverän parierte.

Die zweite Hälfte verlief fast ähnlich der ersten: Powerplay Sindelfingen; nach 20 Minuten kamen die Gäste mehr ins Spiel. Nur dass wir diesmal besser dagegenhielten: schulmäßiger Angriff unserer Blauen, Pass zu Pablo, der schiebt ein – 1 : 0 ! Acht Minuten vor Abpfiff: Duran überrennt alle seine Gegenspieler, flankt in die Mitte, Pablo erkämpft sich die Kugel – und erzielt
mit links aus der Drehung den Endstand, 2 : 0 ! GRATULATION zum Sieg !
 

Ein Blick auf Tabelle und Spielplan (7. Mai zuhause gegen die SGM Schönbuch, letztes Spiel am 9. Mai in Wart gegen Berneck) kündigt eine spannende Woche an. Vorausgesetzt, wir gewinnen gegen Schönbuch, wird das Saisonfinale im Schwarzwald ein echtes Endspiel um den 2. Platz. Und würden wir den erreichen, wären wir gleichzeitig das einzige Team, das die früheren Überflieger in einer Saison 2mal geschlagen hätte. 

„Wenn“ und „hätte“ – macht’s einfach klar ! ;) 

Es spielten: Johannes Groß, Murat Kuyumcu, Jakob Wilson, Duran Kül, Francesco Certo, Benedict Ruoff, Ömer Kocak, Ömer Kaan Yanmaz, Alperen Carpisan, Dennis Olgun, Ali Gashi, Lucas Pérez, Christos
Melissopoulos, Pablo Pérez (2), Mehmed Sarikaya.

Nachtrag:
Interessant auch, was nach Spielende geschah. Der C 3-Trainer „engagierte“ gleich 5 C 1-Spieler als Verstärkung für das Spiel gegen Böblingen; der B 1-Trainer bat um Überlassung von Fahrudin und Pablo für das Spiel gegen Nagold II. Da ist sicher teilweise blanke Not (Verletzungspech) die Ursache – andererseits ist das aber auch eine Auszeichnung für die C 1 und die Arbeit des Trainerstabs. Kompliment !

VfL Herrenberg I - VfL Sindelfingen I 1:1

hjh, 5.4.2014. War irgendwie ein „seltsames“ Spiel. Auf der einen Seite die Blauen: die waren fast ständig am Drücker, schnürten den Gegner zeitweise richtig ein, kämpften und wühlten. Und dort die Grünen: zurückhaltend, manchmal fast ängstlich agierend, kein Auftritt wie ein Tabellenführer. Und das Ergebnis: ein Unentschieden !

Wie das geht ? Von der Tribüne aus konnte man gut erkennen, dass Ihr die Herrenberger fast ständig unter Druck gesetzt habt – mehrmals waren minutenlang alle 20 Feldspieler in der Hälfte der Grünen. Dass Ihr daraus wenig Zählbares machen konntet, lag zwar auch an oft überhasteten Schüssen und Pässen, an mangelnder Genauigkeit – vor allem aber lag es an der Strategie des Gegners. Die spielten letztlich erfolgreich eine Mischung aus Mann- und Raum-Deckung, die unsere Angreifer beinahe vollständig matt setzte.

So gab es im ganzen Spiel nur etwa 5 wirklich gefährliche Torszenen. Die Herrenberger hatten zwei – wovon die erste zum 1:0 des 17ers führte (Alleingang á la Pablo) und die zweite lenkte Fahrudin klasse über die Latte. Ihr hattet drei: Mehmeds Pfostenschuss in der 18. Minute, Dantes Ausgleich zum 1:1 in der 56. Minute und eine Szene mit Pablo (s.a.Video).

Fazit: Das Remis ist kein Punktgewinn, wir haben (gefühlt) 2 Punkte verloren – und dazu hat uns auch Berneck wieder überholt. Schade ! Ich gratuliere Euch aber ausdrücklich zu Eurem Kampfeswillen, zum unermüdlichen Einsatz !

 

Es spielten: Fahrudin Alisisc, Murat Kuyumcu, Jakob Wilson, Duran Kül, Ömer Kaan Yanmaz, Alperen Carpisan, Dennis Olgun, Armin Eghlimi (1), Lucas Pérez, Christos Melissopoulos, Pablo Pérez, Mehmed Sarikaya, Besjan Ibra, Enis Bytygi, Erkan Iltas. Trainer: Kostas Melissopoulos, Ramón Pérez

 

Fotos und Videoschnipsel auf Facebook: VfL Sindelfingen C-Junioren

 

Letztes Spiel vor der Osterpause: Sa., 12.4., 14:15 h, zuhause gegen die SGM Kuppingen. Wär‘ `ne gute Gelegenheit, unser Torverhältnis weiter zu verbessern. Wer weiß, ob wir das nicht doch noch brauchen … ;-)

VfL Sindelfingen I - JSG Hengstett I 3:0

02.04.2014 von HJH. Das war heute die Generalprobe für das wichtigste Spiel der Rückrunde nächsten Samstag gegen Herrenberg; sie ist gelungen - und sie begann mit einem Doppelschlag innerhalb von 3 Minuten:

5. Minute: Pablo schnappt sich den Ball 10 m hinter der Mittellinie, legt seinen Turbo ein und zieht Nähe der rechten Strafraumgrenze aus vollem Lauf ab – 1:0 !

8. Minute: Unsere Blauen schnüren den Gegner in deren Strafraum regelrecht ein; Pablo erkämpft sich die Kugel – und schiebt ein: 2:0 ! (das war übrigens gleichzeitig sein 50. Pflichtspieltor der Saison in Staffel, Turnieren, Halle und als Verstärkung der B II – GRATULIERE !) Auch danach blieben unsere Jungs dominant und erzielten durch Murat fast noch einen weiteren Treffer; leider rettete der Pfosten.

Die 2. Halbzeit begann wieder vielversprechend. 40. Minute: Erkan bekommt im Hengstetter Strafraum den Ball und nutzt seine Chance zum 3 : 0 ! Danach war dann irgendwie die Luft raus. Unser Tordrang ließ etwas nach - Hengstett spielte etwas konzentrierter, konnte aber nichts Zählbares daraus machen. Luquis Lattenkracher kurz vor Schluss und Durans Flanke auf den Kopf von Erkan brachten nochmal Gefahr für die Gäste, doch schließlich blieb es beim verdienten 3 : 0. GLÜCKWUNSCH, JUNGS !

 

Es spielten: Johannes Groß, Murat Kuyumcu, Jakob Wilson, Ömer Kocak, Duran Kül, Ömer Kaan Yanmaz, Alperen Carpisan, Dennis Olgun, Francesco Certo, Armin Eghlimi, Lucas Pérez, Christos Melissopoulos, Pablo Pérez (2), Valent Gashi, Erkan Iltas (1). Trainer: Kostas Melissopoulos, Ramón Pérez 

Samstag, 5. April 2014, 14.00 h, Auswärtsspiel gegen Herrenberg ! 

Fotos und Videoschnipsel auf Facebook: VfL Sindelfingen C-Junioren

SGM Nufringen/Rohrau I - VfL Sindelfingen I 2:5

Über den Kampf zum Sieg ! 5 Worte, die eigentlich alles über das heutige Spiel sagen – aber etwas mehr ist das Match dann doch wert ;-).

Wir taten uns von Anpfiff an schwer mit den Roten, waren unbeweglich, unkonzentriert, orientierungslos – und fingen so in der 8. Minute folgerichtig das völlig unnötige 1:0 ein. Weckruf ? Mitnichten ! Eine Minute später deutete der Schiri auf den 11m-Punkt (Jakob hatte einen Nufringer im Strafraum „gestoppt“ – kann man pfeifen). 2:0. Unsere eigenen Angriffe blieben leider in der Abseitsfalle des Gegners hängen. Und als in der 24. Minute die Latte über Fahrudin rettete und dann auch noch Pablo kurz vor der Halbzeit eine 5-Minuten-Zeitstrafe erhielt, konnten wir froh sein, dass es zur Pause beim 2:0-Rückstand blieb.

Was die Jungs in der Kabine zu hören bekamen, weiß ich nicht – jedenfalls kamen sie wie verwandelt aus der Kabine. Mit Einsatz und Kampf bedrängten sie Nufringen und belohnten sich in der 39. Minute mit dem Anschlusstreffer zum 2:1 (Eigentor Rot aus Getümmel im Strafraum). 43. Minute: Valent kriegt den Ball - und lupft ihn über den rauslaufen Goalie genial ins Eckige, 2:2 ! (s.Foto). Unsere ganzes Team steigerte sich immer mehr; Kampf, Einsatz, Beweglichkeit waren vorbildlich (teilweise war wohl auch Wut dabei; Stichworte: Kartoffelacker, Schiri, heimische Zuschauer und Trainer) – und den „Rest“ besorgten die Pérez-Brüder. 59. Minute, Pablo: 2:3. 60. Minute, Mehmed zirkelt eine Ecke auf Luquis Kopf, der „nickt“ unhaltbar ein: 2:4. 67. Minute, Pablo holt sich die Kugel kurz hinter der Mittellinie und schließt sein sehenswertes Solo mit dem Treffer zum 2:5-Endstand ab !

Klasse, Jungs ! Dass Ihr die schlechte 1. Hälfte noch so bravourös umgebogen habt. RESPEKT ! Gratuliere ! hjh

 

Es spielten: Fahrudin Alisic, Murat Kuyumcu, Jakob Wilson, Ömer Kocak, Alperen Carpisan, Enis Bytygi, Luqui Pérez (1), Duran Kül, Ömer Kaan Yanmaz, Mehmed Sarikaya, Pablo Pérez (2), Christos Melissopoulos, Valent Gashi (1), Besjan Ibra, Nicolas Österreicher. Trainer: Ramón A. Pérez

 

Nächstes Spiel: Mittwoch, 2. April, 18:30 h, zuhause gegen Hengstett.

Sindelfingen überzeugt unter dem Hallendach

© VfL Sindelfingen Fußball Männer/Junioren

05.02.2014 | SZ/BZ-Online (www.szbz.de)

Im Endspurt einer äußerst erfolgreichen Hallensaison eilten die Sindelfinger C-Jugend-Fußballer am Wochenende in Ehningen von Sieg zu Sieg und schlossen die Gruppenphase mit zehn Punkten und 7:1 Toren ab.

Der VfL wurde erst im Viertelfinale der württembergischen Futsal-Meisterschaften vom SV Vaihingen gestoppt. Sindelfingen beendet damit eine Hallensaison (Hallenfußball und Futsal) mit vier Gruppensiegen, drei zweiten Plätzen und dem Erreichen des Super-Cups in der einen und (als einzigem Vertreter des Bezirks Böblingen/Calw) dem Viertelfinale der württembergischen Meisterschaften in der anderen Disziplin. Mit diesen Erfolgen im Rücken geht es nun in die Vorbereitung für die Rückrundenspiele der Bezirksstaffel (Start: 22. März 2014), in der die Blau-Weißen ebenfalls noch hohe Ziele haben.


VfL Sindelfingen (Tore in Klammern):
Johannes Groß, Fahrudin Alisic, Duran Kül (2), Lucas Pérez, Armin Eghlimi, Mehmed Sarikaya (2), Pablo Pérez (1), Christos Melissopoulos (1), Valent Gashi (1). Trainer: Kostas Melissopoulos.

01.02.2014 / FUTSAL Masters des WFV 2013/2014 

 

Die württembergischen Meisterschaften im FUTSAL waren ein Mammut-Turnier mit 15 teilnehmenden Mannschaften, darunter 4 aus der Landesstaffel - u.a. in unserer Gruppe der SV Zimmern. Das war dann auch gleich unser erster Gegner. Unsere Jungs gingen voll konzentriert zur Sache – und belohnten sich selbst mit einem verwandelten 10 m durch Duran zum 1:0-Endstand. Turnierstart mit Sieg ? Ungewohnt ;-) !

 

Zweiter dicker Brocken: der SV Vaihingen, ein bekannt schwerer Gegner. Trotzdem gewann der VfL auch hier durch Tore von Pablo und Chrissie (Vorlage Duran). Zweites Spiel = 2:0. Der nächste Gegner, Ebersbach/Fils, machte’s uns leichter. Tore von Mehmed, Valent („Kunstschuss“ aus spitzestem Winkel) und Duran bedeuteten: drittes Spiel = 3:0. Im letzten Gruppen-Match, gegen die SpVgg Gammesfeld, ließen dann Konzentration und Kraft etwas nach. Und so mussten wir nach dem 1:0 durch Mehmed noch den 1:1-Endstand hinnehmen.

 

Trotzdem wurden wir damit unangefochtener Gruppenerster mit 10 Punkten und waren im Viertelfinale (als einzige Mannschaft aus dem Bezirk BB/Calw). Hier war dann allerdings Endstation. Der erneute Gegner, die SV Vaihingen, kam durch einen 10 m zur 1:0-Führung, hatte sogar die Chance, zu erhöhen (was JoJo bravourös verhinderte) – und wir hatten leider keine Kraft mehr, das Spiel zu drehen und schieden aus. Entsprechend gedrückt/frustriert war die Stimmung unserer Jungs am Schluss.

 

WIRKLICH SCHADE – ABER HEY: das war Eure erfolgreichste Hallensaison „seit ewig“ ! Beim Hallenfussball und Futsal landetet Ihr 4 Gruppensiege, 3 mal 2. Plätze, kamt beim Hallenfussball bis in den Super-Cup, spieltet im Futsal um die Württembergische Meisterschaft – welches Team aus dem Bezirk BB/Calw und beim VfL Sindelfingen hat das wann zum letzten Mal geschafft ?

 

Wir gratulieren zu diesen tollen Leistungen und wünschen eine gute Vorbereitung für die Feld-Rückrunde ! 

 

Es spielten (Tore in Klammern): Johannes Groß, Fahrudin Alisic, Duran Kül (2), Lucas Pérez, Armin Eghlimi, Mehmed Sarikaya (2), Pablo Pérez (1), Christos Melissopoulos (1), Valent Gashi (1). Trainer: Kostas Melissopoulos. 

hjh

C1-Junioren

25.01.2014 / Bezirks-Hallenmeisterschaft Supercup 2013/2014  

 

Der VfL Sindelfingen I bei den C-Junioren im Super-Cup – das gab’s schon lange nicht mehr. Und die Erwartungen waren hoch, weil (nach der Papierform) das Halbfinale möglich schien. Doch es kam ganz anders: 

Der erste Dämpfer resultierte aus einem Abwehrschnitzer der Marke „Nimm-ihn-du-ich hab‘-ihn-sicher“ – und so starteten wir mit einer völlig unnötigen 0:1-Niederlage gegen die SGM Schönbuch I. Im zweiten Match gegen den VfL Nagold I kassierten wir wieder zwei dumme Tore und verabschiedeten uns damit vorzeitig aus dem Kampf um den Einzug ins Halbfinale. Im dritten Spiel fielen dann endlich die ersten Tore für den VfL (je 1 Tor durch Nico und Dennis) – aber auch hier vergeigten wir den Sieg durch drei fahrlässige Gegentore. 

Das bedeutete: wir „durften“ in der „Trostrunde“ um den 7. Platz spielen – Gegner: SV Böblingen. Die waren heute auch nicht soo fit – und so gewannen wir durch ein Tor von Dennis 1:0. 

Wir hatten heute einen rabenschwarzen Tag; aber mit solchen Fehlern in der Abwehr bei gleichzeitiger Flaute im etatmäßigen Sturm kann man halt keinen Blumentopf gewinnen. Das ist umso bedauerlicher als dass Nagold keinesfalls die „Übermannschaft“ war; in der Form vom letzten Wochenende hätten wir locker die Gruppe dominieren können. 

Aufstehen ! Mund abwischen ! Und mit vollem Einsatz nächsten Samstag (1.2., WFV-FUTSAL Masters in Ehningen) korrigieren ! WIR FANS STEHEN ZU EUCH !

 

Es spielten (Tore in Klammern): Fahrudin Alisic, Duran Kül, Armin Eghlimi, Murat Kuyumcu, Dennis Olgun (2), Nicolas Österreicher (1), Mehmed Sarinkaya, Christos Melissopoulos, Pablo Pérez. Trainer: Kostas Melissopoulos, Ramón Pérez. 

hjh

C1-Junioren

19.01.2014 / FUTSAL Endrunde 2013/2014 

 

VfL Sindelfingen I meisterlich !

 

Erstes Gruppen-Spiel gegen Herrenberg I: Hmmm – ziemlich unauffälliger Auftritt auf beiden Seiten. Die Grünweißen waren 1 Tor glücklicher, wir starteten mit einer 0:1-Niederlage. 2. Spiel gegen Böblingen: Bessere Körpersprache, konzentrierteres Spiel – 1:0-Sieg durch Mehmed per 6 m. Nr. 3, Topmatch der Gruppe gegen Berneck-Wart: mit Selbstbewusstsein und konsequentem Pressing auseinandergenommen – nicht DIE uns, sondern wir Berneck ! 1:0 Pablo, 2:0 Armin, 3:0 Valent, 4:0 Valent. Eine unglaubliche Leistung ! Gruppenerster !

Halbfinale, Gegner Nufringen/Rohrau. Das war harte Arbeit. Zwar eröffnete Pablo in der 4. Min. zum 1:0, doch brauchte’s 7 weitere Minuten, viel Einsatz und einen Pass von Duran bis es 2:0 stand; Torschütze: Pablo. Valent legte eine Minute später noch einen drauf – 3:0 ! Das Ehrentor für die Roten zum 3:1 war für die Statistik.

Finale ! Herrenberg II wollte den Cup – wir natürlich auch. Es war ein würdiges Endspiel; und es dauerte 8 Min. bis Pablo die 1:0-Führung markieren konnte. 1 Minute später legte Luqui auf und Pablo verwandelte erneut – 2:0 = Vorentscheidung. Der Anschlusstreffer der Herrenberger kam zu spät – Endstand 2:1 ! Wir sind FUTSAL-Meister des Bezirks BB/Calw ! Weiter geht’s auf WFV-Ebene.

GRATULIERE, JUNGS ! Klasse Leistung ! Von Euch Allen ! Dennis kassierte die wenigsten Tore aller Finalisten; Duran sicherte zuverlässig nach hinten ab und fütterte die Mannschaftskameraden bei seinen schnellen Vorstößen mit klasse Pässen/Vorlagen; Luqui fand je länger desto besser zu einem gefährlichen Spiel; und die schon erwähnten Torschützen haben ja nicht „nur“ Tore geschossen sondern überall mitgeholfen.

 

Es spielten (Tore in Klammern): Dennis Olgun, Duran Kül, Armin Eghlimi (1), Valent Gashi (3), Luqui Pérez, Mehmed Sarikaya (1), Pablo Pérez (5). Trainer: Kostas Melissopoulos, Ramón Pérez.hjh 

Fotos und Video-Schnipsel von den Spielen wie üblich auf Facebook: VfL Sindelfingen C-Junioren

 

Mehr klasse Hallenfußball gefällig ? Die C-Junioren / VfL Sindelfingen I spielen am Samstag, 25. Januar, wieder im Unterrieden um den Super-Cup der Bezirks-Hallenmeisterschaft.

 

C1-Junioren

11.01.2014 / FUTSAL Zwischenrunde 2013/2014 

 

VfL Sindelfingen III – VfL Sindelfingen I                   2 : 2 

SGM Nufringen/Rohrau – VfL Sindelfingen I           2 : 1 

VfL Sindelfingen I – JSG Hengstett                         2 : 1 

 

3 Spiele, 1 Remis, 1 Niederlage, 1 Sieg, 5:5 Tore – seeehr durchwachsen und gnadenloser Spiegel des Tages; trotzdem Gruppenzweiter und damit in der Endrunde am nächsten Wochenende ! Die einzelnen Spiele:

 

Gegen unsere Kameraden vom VfL III hatten wir fast 75 % Ballbesitz, taten uns aber unheimlich schwer, das auch in Zählbares umzusetzen. Albis Tor war wie vernagelt ! Dazu hatten die Blauen durch unseren Vorwärtsdrang Platz für Konter – und nutzten das prompt zur zweimaligen Führung aus. Die (die Führung) konnten wir nur mit Mühe ausgleichen: Luqui (1. Treffer seit 19. Januar 2013) und Duran retteten uns den Punkt. 

Das nächste Match gegen den späteren Gruppensieger Nufringen ging relativ eindeutig an die Roten. Unseren Ehrentreffer schoss Duran in der letzten Minute. 

Damit war klar: im abschließenden Spiel gegen Hengstett musste ein Sieg her – sonst wäre nächstes Wochenende zwangsweise spielfrei. Auch die Hengstetter brauchten noch mindestens 1 Punkt, um weiterzukommen. Entsprechend verbissen verlief die Partie. Die Entscheidung fiel zwischen der 6. und 9. Minute: erst sah Luqui in der 6. Min. gelb/rot (damit spielten wir 2 Minuten mit nur 3 Feldspielern); dann schoss Pablo in der 7. Min. das 1 : 0. Noch in derselben Minute mussten wir durch einen 10m den Ausgleich hinnehmen. Es folgten weitere 10m – doch Dennis ließ nichts mehr zu. Und dann erzielte Chrissie mit gütiger Hilfe des Hengstetter Torwarts den Siegtreffer. 

GRATULIERE, JUNGS ! Heute hat das Glück gefehlt – aber Ihr habt’s mit Eurem Einsatz erzwungen und Euch damit die Endrunde verdient ! 

 

Es spielten (Tore in Klammern): Dennis Olgun, Duran Kül (2), Enis Bytgi, Valent Gashi, Kenneth Rieger, Luqui Pérez (1), Mehmed Sarikaya, Pablo Pérez (1), Christos Melissopoulos (1). Trainer: Kostas Melissopoulos

 

hjh

 

C1-Junioren

05.01.2014 / Hallenmeisterschaften 2013/2014

C-Junioren, Endrunde Calw, Gruppe 1 a

 

VfL Sindelfingen IV         –   VfL Sindelfingen I     0 : 1

VfL Sindelfingen I           –   SC Neubulach           6 : 1

SpVgg Holzgerlingen      –   VfL Sindelfingen I     0 : 3

VfL Sindelfingen I           –   SGM Berneck-Wart I 1 : 2

 

Statt Beschreibungen der Einzelspiele heute mal Skizzen der Einzelleistungen. Fahrudin: wieder fehlerlos sicher (die 3 Kisten war nicht zu halten); Duran: cool, schnell, klasse Pässe, gefährliche Vorstöße; Armin: hinten sicher, vorne extrem gefährlich; Luqui: Comeback unter leichten Schmerzen, angriffslustig, paarmal aus dem Nichts vor dem gegnerischen Torwart; Mehmed: schnell, aggressiv, gefährlich – und mit dem schönsten Tor des Tages (aus vollem Lauf mit den linken Außenrist); Chrissie: Torjäger des Tages (des VfL), immer dabei, wenn’s beim Gegner brannte und erfolgreich; Pablo: heute in der Rolle eines „echten 10ers“ (wenn’s das in der Halle gäbe), intelligenter Ballverteiler und gewohnt schnell.

Das sind natürlich nur Stichworte aber sie geben eine Idee davon, wie unsere Jungs Gruppenzweiter wurden – und zurecht in den SUPER-CUP einzogen. Klasse ! GRATULATION !

 

Es spielten (Tore in Klammern): Fahrudin Alisic, Duran Kül (1), Armin („Dante“) Eghlimi (2), Luqui Pérez, Mehmed Sarikaya (2). Christos Melissopoulos (4), Pablo Pérez (2). Trainer: Kostas Melissopoulos, Ramón Pérez.

 

hjh

C1-Junioren

27.12.2013 / 19. Jugend-Städte-Cup im Glaspalast

C-Jugend

 

Das erste Spiel des Cups gegen den TV Darmsheim spielten unsere Jungs fast schon „bayernmäßig“: die Tore fielen beinahe im Minutentakt, Endstand 6:0. Im Einzelnen: 1:0 durch Pablo, 2:0 Pablo (im 329. Pflichtspiel sein 250. Pflichtspieltor ! Sonderapplaus ;-) !), 3:0 Mehmed, 4:0 Pablo, 5:0 „Dante“ (Armin), 6:0 Vinci.

Im zweiten Spiel gegen den TSV Dagersheim ging’s zwar in der Höhe nicht so weiter, aber im Spielverlauf: 1:0 Pablo mit einer sehenswerten Einzelleistung (Bande mit sich selbst, Außenrist, Tor !), 2:0 Mehmed (frei vor dem Tor, ganz gelassen mit dem Kopf eingenickt), 3:0 Pablo. Leider verletzte sich Fahrudin und musste zeitweilig von Mehmed vertreten werden.

Dann kamen die schwereren Brocken: Maichingen trotzte uns ein 1:1 ab (Torschütze VfL: Pablo). Und im letzten Spiel gegen Böblingen merkte man, dass beide Teams gehörigen Respekt voreinander haben. „Bloß keinen Fehler“ war die Devise. Dennoch hatten unsere Jungs mehr vom Spiel – und sie hatten Torchancen. Das Tor des Spiels erzielte allerdings Chrisse erst 1 Sekunde vor Abpfiff: 1:0 ! Das war der Pott ! Der VfL gewinnt den 19. Städtecup der C-Jugend ! Der Rest ging im Jubel unter.

 

Die „Glorreichen 7“ waren: Fahrudin Alisic, Duran Kül, Vincente Barresi (1), Christos Melissopoulos (1), Mehmed Sarikaya (2), Armin („Dante“) Eghlimi (1), Pablo Pérez (6). Trainer: Kostas Melissopoulos, Ramón Pérez.

hjh

C1-Junioren

FUTSAL - Vorrunde

C-Junioren, Unterrieden

 

Das einzig Verwirrende an diesem FUTSAL-Morgen waren die vielen abweichenden Regeln. Ansonsten blieb es eine klare Sache für den VfL Sindelfingen I: 3 Spiele, 3 Siege, 9 Punkte – was will man mehr !

In Ermangelung anderer spektakulärer Vorkommnisse hier heute „nur“ unsere Tore. Gegen Maichingen: 2. Min. 1:0 durch Enis; 11. Min. 2:0 Pablo. Gegen Schönaich: 3. Min. 1:0 Chrissie; 13. Min. 2:0 Chrissie. Gegen Waldenbuch: 12. Min. 1:0 Pablo.

Das brachte uns den 1. Platz und den Einzug in die Zwischenrunde am 11. Januar 2014. GRATULIERE, JUNGS !

(Videoschnipsel auf unserer Facebook-Seite: VfL Sindelfingen C-Junioren)

 

Es spielten: Dennis Olgun, Duran Kül, Fahrudin Alisic, Christos Melissopoulos (2), Enis Bytgi (1), Valent Gashi, Pablo Pérez (2). Trainer: Ramón Pérez.

hjh 

P.S.: Im Rahmen des alljährlichen Junior-Cups im Glaspalast spielt die C 1 im Städte-Cup am Freitag, 27.12.2013. Turnierbeginn 13.00 h.

C1-Junioren

Vorrunde Hallenmeisterschaften (01.12.2013)

C-Junioren, Diezenhalde

 

Das Eröffnungsspiel gegen die 2000er von Böblingen ging gleich 0:1 verloren. Wie das kam, „habe ich vergessen“.

Das 2. Spiel gegen die SGM Schönbuch schloss erst nahtlos an (nach 30 Sekunden ein Eigentor, kurz danach ein verschossener 7m); dann endlich die „Erlösung“: 6. Min. 1:1 Pablo ! Der erhöhte dann auch auf 2:1 nach Zuspiel Chrissie. Das 3:1 machte Duran. Ufff ! Erleichterung bei uns Fans !

Gegner des 3. Spiels war der TSV Dagersheim. Da lagen wir schnell 0:2 hinten (!?) – und dann ging’s im Minutentakt: 1:2 durch Chrissie auf Flanke Pablo; 2:2 Pablo verwandelt lange Vorlage; 2:3 Dagersheim verwertet eine Ecke; 3:3 Mehmed kontert gleich nach Wiederanpfiff; 4:3 Pablo stellt den Endstand her. Dieser Krimi war noch lange Gesprächsthema auf der Galerie.

4. und letztes Spiel gegen Maichingen. Noch so’n Wechselbad ? Diesmal nicht ! Unsere Jungs beschlossen das Turnier mit dem höchsten Einzelsieg des Nachmittags: 1:0 Ömer Kaan; 2:0 Chrissie; 3:0 Pablo; 4:0 Chrissie; 5:0 Murat.

Das bedeutete den 2. Platz und den Einzug in die Zwischenrunde am 14./15.12. GRATULIERE !

(Videoschnipsel auf unserer Facebook-Seite: VfL Sindelfingen C-Junioren)

 

Es spielten: Dennis Olgun, Ömer Kaan Yanmaz (1), Murat Kuyumcu (1), Duran Kül (1), Mehmed Sarikaya (1), Christos Melissopoulos (3), Nicolas Österreicher, Pablo Pérez (5), Ruslan Zhanabayev. Trainer: Kostas Melissopoulos

hjh

VfL Sindelfingen I - GSV Maichingen 4:1

Im letzten Feldspiel des Jahres kam Maichingen an den Glaspalast und man merkte zumindest in der 1. Halbzeit, dass beide Derby-Kontrahenten Respekt voreinander hatten. Unsere Jungs hatten anfangs leichtes Übergewicht – und sie belohnten sich in der 18. Min.: Mehmed, Chrissi und Pablo kämpften sich in den Strafraum der Grünen, der Ball kam zu Pablo und der spitzelt zum 1:0 ein ! Der 1:1-Ausgleich fiel leider schon 3 Minuten später nach einem Freistoß der Gäste – und kollektivem Tiefschlaf unserer Jungs. Bis zum Halbzeitpfiff gab’s dann zwar noch einen Lattenkracher von Pablo aber die Luft war erstmal raus.

Das änderte sich nach dem Wiederanpfiff. 54. Min.: Ömer bedient Pablo mit einem langen Ball; der bedankt sich mit einem schönen Lupfer zum 2:1 ! 61. Min.: Erkan, Pablo und Valent wirbeln im Strafraum – Valent nutzt einen Abpraller eiskalt zum 3:1 ! 67. Min.: Ali zirkelt einen Freistoß passgenau auf Erkan – der locht zum verdienten 4:1-Endstand ein!

Gratuliere, Jungs ! Wir Fans wünschen Euch eine verletzungsfreie Hallensaison; wir brauchen jeden von Euch topfit für den Rest der Freiluftsaison !

 

Es spielten: 1 JoJo Groß, 2 Duran Kül, 3 Ali Gashi, 4 Ömer Kocak, 5 Dennis Olgun, 6 Enis Bytygi, 7 Murat Kuyumcu, 8 Armin Eghlimi, 9 Mehmed Sarikaya, 10 Pablo Pérez (2), 11 Chrissi Melissopoulos, 12 Valent Gashi (1), 13 Erkan Iltas (1), 14 Kenneth Rieger, 15 Nico Österreicher. Trainer: Kostas Melissopoulos.

hjh

SGM Schönbuch - VfL Sindelfingen I 2:1

Positiv: Der Ausgleich zum 1: 1 in der 13. Minute, der aus einer herrlichen Kombination heraus entstand – Ball kommt zu Pablo, der passt weiter zu Murat, der zieht ab = Tor !

Negativ: Der Mann in Gelb hat zwar wieder „lustige“ Entscheidungen gepfiffen, die waren aber alle nicht spielentscheidend. Spielentscheidend war

1. dass wir in den ersten 10 Minuten den Gegner zum Toreschießen geradezu einluden (so fiel das 1 :0);

2. dass unsere Defensive weder die Geschwindigkeit noch sonst ein Rezept hatte, gegnerische Konter dauerhaft zu blocken (2 : 1);

3. dass es im Angriff heute auch nicht lief bzw. durchaus vorhandene Chancen nicht verwandelt wurden.

Schade ! Bzw. höchst ärgerlich ! Diese Niederlage war unnötig und die verschenkten 3 Punkte werden uns in der Endabrechnung mit Sicherheit fehlen.

Für das letzte Feldspiel des Jahres (Samstag, 16.11., 14.00 h, am Glaspalast gegen Maichingen) heißt es nun: aufstehen und kämpfen ! Die Grünen aus der Nachbarschaft sind gefährlicher – und vor allem unbequemer – als es das Tabellenbild zeigt.

 

Es spielten: Fahrudin Alisic, Francesco Certo, Ali Gashi, Ömer Kocak, Duran Kül, Ömer Kaan Yanmaz, Murat Kuyumcu, Valent Gashi, Mehmed Sarikaya, Pablo, Pérez, Christos Melissopoulos, Vincenzo Barresi, Alperen Carpisan, Ruslan Zhanabayev, Johannes Groß. Trainer: Kostas Melissopoulos.

hjh



VfL Sindelfingen I - SGM Berneck/Wart 3:2

WAS FÜR EIN SPIEL ! Der Tabellenführer aus dem Schwarzwald war es nicht gewohnt: Unsere Jungs setzten sie von Anfang an mächtig unter Druck und gingen auch gleich in Führung (5. Min. 1:0, Pablo). Die Blauen kämpften, rannten, rackerten und ließen den Berneckern in der ersten Halbzeit weder Zeit noch Raum, ihr eigenes (sonst sehr erfolgreiches) Spiel aufzuziehen. In der zweiten Hälfte erwischten sie uns jedoch kalt: 1 Sekunde unserer Unaufmerksamkeit bei einer Ecke brachte ihnen den Ausgleich in der 40.Minute; und in der 45. Minute gingen sie mit einem unhaltbaren Freistoß von der Strafraumgrenze in unsere obere, rechte Ecke gar in Führung. Zusätzlich machte uns der Schiri aus Böblingen mit einigen sehr „grenzwertigen“ Entscheidungen das Leben schwer. Ende der Fahnenstange? Pustekuchen! Unsere Jungs rafften sich wieder auf und kamen in der 65. Minute durch Pablo zum 2:2-Ausgleich. Weitere Torchancen ergaben nichts Zählbares (besonders schade: der Pfostenkracher von Ali !). Dann kam die letzte Minute, die Jungs warfen alles nach vorne, der Ball kam zu Pablo – und der verwandelte zum Endstand von 3:2 ! UNBESCHREIBLICHER JUBEL, Mitspieler, Ersatzspieler, Zuschauer erdrückten den Torschützen beinahe. Der Schiri pfiff gar nicht mehr an – und unsere Mannschaft hatten dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer die erste Niederlage beigebracht! G-R-A-T-U-L-I-E-R-E, Jungs! Eine Klasseleistung, das beste Spiel der bisherigen Saison !

 

Es spielten: 1 JoJo, 2 Ömer Kaan, 3 Ali, 4 Dennis, 5 Murat, 6 Ömer, 7 Duran, 8

Luqui, 9 Mehmed, 10 Pablo (3), 11, Armin, 12 Vincenzo, 13 Valent, 14 Erkan, 15

Ruslan. Trainer: Ramón A. Pérez

hjh