Saison 2018/19
1. Mannschaft VfL Sindelfingen
 => 
Spielplan
 =<
2. Mannschaft VfL Sindelfingen
=> Spielplan =<

Mitgliedschaft
Beitrag
Dauerkarten
Club 99


Unterstütze Fußball Männer/Junioren
im VfL Sindelfingen

FANARTIKEL Fußball Männer/Junioren

Zum FANSHOP des VfL Sindelfingen (Hauptverein)

Hauptsponsor - Elektro-Elsässer GmbH, Schwertstr. 37-39, 71065 Sindelfingen

36. Sindelfinger Hallenfußball-Gala 2018/2019 im Glaspalast Sindelfingen.
Das bedeutendste Hallenfußballturnier für Amateurmannschaften (bis zu 200) in Deutschland (22.12.18-13.1.19).

Bei der Toraktion unterstützt Ihr unsere 1. Mannschaft, um bessere Rahmenbedingungen zu schaffen

Vaihinger Str.24, 71063 Sindelfingen
T: 07031 69990 | F: 07031 699920 (Fax)
Bestellannahme:
T: 07159 40 86014 | F: 07159 40 86036 (Fax)

TUI ReiseCenter
Wurmbergstr. 1, 71063 Sindelfingen
T: 07031/801277 | T: 07031/809555 (Fax)

E: Sindelfingen1@tui-reisecenter.de

Web: reisebuero-domo.de

M & R Rommel GmbH & Co. OHG
Steinbeisstr. 15, 71034 - Böblingen
T: 07031 25213 | T: 07031 224104 (Fax)
E: rommel@mr-gruppe.de
Web: mr-gruppe.de

Wir sind erreichbar

VfL Sindelfingen Fußball Männer/Junioren
Rosenstr. 12/1
71063 Sindelfingen
Geschäftsstelle:
T: 07031 805175 (AB)
T: 07031 807617 (Abtlg.)

F: 07031 805247 (Fax)
E: info@fussball-sindelfingen.de
Ansprechpartner:
Aktive | Junioren |
Kontakt/Anfahrt

Vereine Verbandsliga

Anfahrtskarte

Unsere Heimspiele mit
Live-Ticker, Stadionheft/-wurst, Ballspende u.v.m.

Ballspende für alle Heimspiele unserer 1. Mannschaft

Ballspende für Heimspiele

Wir danken unseren vielen Spendern.
Mehr...

Torschützen VfL Sindelfingen

Sportvideos Kreiszeitung/BB-Bote
Tore unserer 1. Mannschaft im Video:

Präsentiert von:
Hornikel Trockenbau + Hornikel Stuckateur / Maler / Gipser / Gerüstbau / Energetische Modernisierung

1. Spieltag

O. Glotzmann
  • (2) VfL Nagold
 
2 Tore + 0 ET Gegner = 2Tore
Quelle: www.fussball.de

VfL Sindelfingen Fußball Männer/Junioren bei Facebook

FAIRPLAY Fußballschule

Kompetenz in Sachen Fußball
kinderfreundlich von 3 ½ - 6 Jahren
Fußballschule: von 6 - 14 Jahren
Talentschule - Torspielerschule: von 8 - 15 Jahren
Wir spielen Fußball mit Herz & Leidenschaft!

Spendenkonto
Fußball Männer/Junioren

Bank: Vereinigte Volksbank AG
IBAN: DE37603900000200285033
BIC: GENODES1BBV

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern für ihre Unterstützung.

Mobile Ansicht:
Die Darstellung unserer Homepage ist optimiert für die Nutzung von mobilen Geräten (Smartphone, Tablet...).

 

"Fußball Männer" im VfL Sindelfingen

Der QR-Code enthält die kodierte Webadresse zu

Fußball Männer/Junioren

des VfL Sindelfingen.

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

E-Junioren

VfL Sindelfingen souveräner Sieger beim E-Junioren Turnier in Rottenburg

24.02.2018: Das E2-Junioren-Turnier begann mit einer Absage. Die SGM Reutlinger Juniors reisten leider nicht nach Rottenburg und sagten kurzfristig das Turnier ab. Der FCR musste handeln und fand sehr schnell internen Ersatz. Nach einem WhatsApp Rundschreiben an die D-Juniorinnen des FCR standen die Mädels keine halbe Stunde späte in der Halle und freuten sich tierisch auf die Teilnahme am Regio Cup und das gegen all die Jungs. In der Endabrechnung standen die FCR-Mädels sogar aufgrund des besseren Torverhältnisses noch vor den Jungs der Spvgg Mössingen. Klasse wie sie gefightet haben, 2 Tore erzielt und sich gegen die Jungs tapfer gewehrt haben. Nach dem letzten Spiel gab es sogar Szenenapplaus für den engagierten Auftritt der FCR-Mädels. Sie waren definitiv eine Bereicherung für das Turnier. Es ist bedauernswert für viele Mannschaften denen man zuvor abgesagt werden musste. Im Turnierverlauf setzten sich auch in diesem Turnier die Favoriten durch. Der FC Rottenburg 1, VfL Pfullingen, Spvgg Cannstatt, VfL Herrenberg, VfL Sindelfingen und der SC 04 Tuttlingen standen somit in der Endrunde, bei der es so richtig ab ging im Gegensatz zum E1-Turnier. Man dachte es ging um die Deutsche Meisterschaft, so wie sich die Spiele entwickelten. Immer wieder lag ein Spieler weinend am Boden, rappelte sich auf und spielte weiter. Jeder wollte unbedingt den Turniersieg, der Wille bei allen Mannschaften war regelrecht spürbar. Wahnsinn wie es bis ins Finale spannend war trotz der zum Teil deutlichen Ergebnisse. Eine klare Bestätigung, dass dieses Turnier bei den teilnehmenden Mannschaften sehr gut angenommen wird, da es zu vielen Prestigeduellen kommt.
Im Spiel um Platz 3 setzte sich der FCR 1 (E3-Junioren) erst im Neunmeterschießen mit 5:4 durch, nachdem es zuvor dramatische 9 Minuten gab. Das Finale zwischen dem VfL Sindelfingen und dem SC 04 Tuttlingen war eines Finales würdig, dennoch setzten sich die Sindelfinger Kids am Ende klar mit 4:0 gegen den Turniersieger von 2017 (F1-Junioren) durch. Tolle Sieger mit sagenhaften 25:0 Toren sowie faire Verlierer rundeten einen ersten gelungenen Turniertag beim 2. Regio Cup ab. „Das Turnier sehr stark besetzt war und wir (E3) mit unserem 3. Platz waren sehr zufrieden“, so E3-Coach Luca Mansueto. Zahlen und Statistiken: Den beeindruckendsten Turniersieg erspielten sich zweifelsohne die Kids des VfL Sindelfingen beim E2-Junioren-Turnier. Alle sechs Spiele wurden zu Null gewonnen und so stand man am Ende mit 25:0 Toren eindrucksvoll ganz oben.

Ein dicker Eisbecher für alle

24.08.16 | SZ/BZ-Online
Bild (hintere Reihe v.l.):
Trainer Volker Klein, Salvatore Magalú, Trainer Robert Weber, Trainer Rufin Kerner; (mittlere Reihe v.l.):
Philippos Tsaoussidis, Samuele Orofino, Oscar Moreno, Ivan Krstanovic, Daniel Kerner, Giovanni Magalú, Alessio Weber;
(vorne v.l.):
Selman Bahadir, Francesco Giangrande, Simon Becker, Bünyamin Bakacs, Marius Klein.
– edi –/Bild: z

Die Sindelfinger E1 gewinnt den Eiscafé Firenze-Cup und feiert den dritten Turniersieg in Folge

Mit dem Eiscafé Firenze-Cup hat die E1 des VfL Sindelfingen das dritte Turnier in Folge gewonnen. Den Anfang machte das D-Jugend-Turnier in Kirchheim, bei dem sich die Jugendkicker des Jahrgangs 2005 gegen ein Jahr ältere Mannschaften durchsetzten. Darauf folgte das stark besetzte Turnier des MTV Stuttgart, bei dem man im Finale den FSV Waiblingen bezwang und sogar den VfB Stuttgart hinter sich lassen konnte. Den Hattrick machte dann der Gewinn des Eiscafé Firenze-Cup perfekt. So war Sponsor und Besitzer Salvatore Magalú sehr erfreut, als er den Siegerpokal der Mannschaft seines Sohnes Giovanni überreichen durfte. Die E1 startete aber sehr zäh gegen die eigene E2 ins Turnier und konnte die tapfer verteidigenden Vereinskameraden nur mit Mühe und etwas Glück mit 1:0 bezwingen. Danach folgte ein ebenfalls wenig überzeugendes 2:0 gegen die TSG Leonberg. Die Spiele gegen die stärkeren Mannschaften der E2 des GSV Maichingen und die Jungs des TSV Grafenau konnten nach einer Leistungssteigerung aber jeweils knapp gewonnen werden. Das die Gruppenphase abschließende Spiel gegen Warmbronn konnte dann relativ souverän mit 3:0 gestaltet werden. Im Endspiel, erneut gegen den GSV Maichingen, zeigten die VfL-Kicker dann die mit Abstand überzeugendste Leistung dieses Turniers, beherrschten den Gegner nach Belieben und gewannen auch in der Höhe angemessen mit 3:0.

E4-Junioren: Meisterschaft am letzten Spieltag

18.6.16: Die E4 des VfL Sindelfingen sichert sich überraschend den Titel in der Kreisstaffel. Bild: SZ/BZ-Online

23.06.16 | SZ/BZ-Online
Die E4-Junioren des VfL Sindelfingen haben sich völlig überraschend die Meisterschaft in der Kreisstaffel gesichert
( Link ).
Am letzten Spieltag siegte der VfL-Nachwuchs beim TSV Waldenbuch mit 7:2 und profitierte darüber hinaus von einer 2:4-Niederlage der SV Böblingen bei der SGM Gäufelden. Nach der 0:8-Klatsche am vergangenen Spieltag in Böblingen hatte der VfL nur noch geringe Hoffnungen sich den Titel bei den E-Junioren in der Kreisstaffel 8 zu sichern. Die Tordifferenz sprach bei Punktgleichheit klar für die Böblinger. So lag das Augenmerk auf der eigenen Partie, die man in Waldenbuch dank der Tore von Tayfun Akyol (2), Alessio Vicari, Julius Hering, Jon Salihi und Marino Cerkez (2) mit 7:2 gewinnen konnte.
Als nach dem Schlusspfiff die Nachricht von der Böblinger Niederlage in Gäufelden durchsickerte, gab es im VfL-Lager kein Halten mehr. Die Meisterfeier wurde kurzerhand aufs Straßenfest verlegt.
Am Erfolg beteiligt:
Trainer Deniz Eryildirim Schön, Michael Wiedergold, Alan Schön, Jon Salihi, Kazim Bayazit, Nico-Luis Liber, Trainer Angelo Vicari (oberere Reihe von links), Tayfun Akyol, Yasin Bakacs, Miran Ali Ciftci, Alessio Vicari, Julis Hering, Marino Cerkez (unten von links).