36. Sindelfinger Hallenfußball-Gala 2018/2019 im Glaspalast Sindelfingen.
Das bedeutendste Hallenfußballturnier für Amateurmannschaften in Deutschland (22.12.18-13.1.19)

Saison 2018/19
1. Mannschaft VfL Sindelfingen
 => 
Spielplan
 TABELLE =<
2. Mannschaft VfL Sindelfingen
=> Spielplan TABELLE =<

Mitgliedschaft/Aufnahme-Antrag

Unterstütze Fußball Männer/Junioren
im VfL Sindelfingen:
Beitrag
Dauerkarten
Club 99

FANARTIKEL Fußball Männer/Junioren

Zum FANSHOP des VfL Sindelfingen (Hauptverein)

Hauptsponsor - Elektro-Elsässer GmbH, Schwertstr. 37-39, 71065 Sindelfingen
Bei der Toraktion unterstützt Ihr unsere 1. Mannschaft, um bessere Rahmenbedingungen zu schaffen

Vaihinger Str.24, 71063 Sindelfingen
T: 07031 69990 | F: 07031 699920 (Fax)
Bestellannahme:
T: 07159 40 86014 | F: 07159 40 86036 (Fax)

TUI ReiseCenter
Wurmbergstr. 1, 71063 Sindelfingen
T: 07031/801277 | T: 07031/809555 (Fax)

E: Sindelfingen1@tui-reisecenter.de

Web: reisebuero-domo.de

M & R Rommel GmbH & Co. OHG
Steinbeisstr. 15, 71034 - Böblingen
T: 07031 25213 | T: 07031 224104 (Fax)
E: rommel@mr-gruppe.de
Web: mr-gruppe.de

Wir sind erreichbar

VfL Sindelfingen Fußball Männer/Junioren
Rosenstr. 12/1
71063 Sindelfingen
Geschäftsstelle:
T: 07031 805175 (AB)
T: 07031 807617 (Abtlg.)

F: 07031 805247 (Fax)
E: info@fussball-sindelfingen.de
Ansprechpartner:
Aktive | Junioren |
Kontakt/Anfahrt

Vereine Verbandsliga
Anfahrtskarte

Ballspende
Heimspiele mit Stadionheft / -wurst, Live-Ticker u.v.m.

Ballspende für alle Heimspiele unserer 1. Mannschaft

Wir danken unseren vielen Spendern

 

Infos zur Ballspende

Torschützen VfL Sindelfingen

Sportvideos Kreiszeitung/BB-Bote
Tore unserer 1. Mannschaft im Video:

Präsentiert von:
Hornikel Trockenbau + Hornikel Stuckateur / Maler / Gipser / Gerüstbau / Energetische Modernisierung

1.-30. Spieltag:

O. Glotzmann - Torschützenkönig Verbandsliga (26 Tore)
  • (1) FV Löchgau
  • (2) Calcio L-E
  • (3) TSG Tübingen
  • (2) 1. FC Heiningen
  • (1) FC 07 Albstadt
  • (1) TSV Essingen
  • (3) VfB Neckarrems
  • (3) VfL Nagold
  • (1) Calcio L-E
  • (1) TSG Tübingen
  • (1) FC 07 Albstadt
  • (2) SV Breuningsweiler
  • (2) SSV Ehingen-Süd
  • (1) Spfr Dorfmerkingen
  • (2) VfL Nagold
A. Zukic (14 Tore)
  • (4) FC 07 Albstadt
  • (1) SV Breuningsweiler
  • (1) FV Löchgau
  • (2) Calcio L-E
  • (1) TSG Tübingen
  • (1) 1. FC Heiningen
  • (2) FC 07 Albstadt
  • (1) SV Breuningsweiler
  • (1) SSV Ehingen-Süd
D. Kniesel (5 Tore)
  • (1) FV Löchgau
  • (1) 1. FC Heiningen
  • (1) TSG Tübingen
  • (1) SV Breuningsweiler
  • (1) SKV Rutesheim
R. Molitor (5 Tore)
  • (1) SV Breuningsweiler
  • (1) FV Olympia Laupheim
  • (1) TSG Tübingen
  • (1) FSV Hollenbach
  • (1) VfB Neckarrems
F. Feigl (4 Tore)
  • (2) Spfr. Dorfmerkingen 11m
  • (1) FSV Hollenbach 11m
  • (1) VfB Neckarrems
L. Jäger (4 Tore)
  • (1) FSV Hollenbach
  • (1) TSV Essingen
  • (1) FC Wangen 05
  • (1) FSV Hollenbach
Alex Aleman Solis (4 Tore)
  • (2) 1. FC Heiningen
  • (1) SV Breuningsweiler
  • (1) FC Wangen 05
P.R. Perez (3 Tore)
  • (1) Calcio L-E
  • (1) 1. FC Heiningen
  • (1) SSV Ehingen-Süd
I. Colic (2 Tore)
  • (1) TSG Tübingen
  • (1) FC 07 Albstadt
R. Klug (2 Tore)
  • (1) SV Breuningsweiler
  • (1) FSV Hollenbach
F. Mohr (2 Tore)
  • (1) FV Löchgau
  • (1) TSV Essingen
A. Simao (2 Tore)
  • (1) FC 07 Albstadt
  • (1) VfB Neckarrems
T. Krauß (1 Tor)
  • (1) FC Wangen 05
S. Mayer (1 Tor)
  • (1) FC 07 Albstadt
F. Rupp (1 Tor)
  • (1) Calcio L-E
  • (1) TSV Essingen
A. Wetsch (1 Tor)
  • (1) Calcio L-E
  • (1) TSV Essingen
 
77 Tore + 1 ET (16. SpT) = 78 Tore
Quelle: www.fussball.de

VfL Sindelfingen Fußball Männer/Junioren bei Facebook

FAIRPLAY Fußballschule

Kompetenz in Sachen Fußball
kinderfreundlich von 3 ½ - 6 Jahren
Fußballschule: von 6 - 14 Jahren
Talentschule - Torspielerschule: von 8 - 15 Jahren
Wir spielen Fußball mit Herz & Leidenschaft!

Spendenkonto
Fußball Männer/Junioren

Bank: Vereinigte Volksbank AG
IBAN: DE37 6039 0000 0200 2850 33
BIC: GENODES1BBV

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern für ihre Unterstützung.

Mobile Ansicht:
Die Darstellung unserer Homepage ist optimiert für die Nutzung von mobilen Geräten (Smartphone, Tablet...).

 

"Fußball Männer" im VfL Sindelfingen

Der QR-Code enthält die kodierte Webadresse zu

Fußball Männer/Junioren

des VfL Sindelfingen.

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

Juni 2019, 1. Mannschaft: Veränderungen

„Dieser Verein ist ein schlafender Riese“

25.5.19 Sindelfingen - neuer Trainer?

19.06.19 SZ/BZ-Online (Edip Zvizdiç)
Tobias Winter heißt der neue VfL-Trainer / Der gebürtige Pforzheimer erkennt großes Potenzial bei den Sindelfingern und will die gute Arbeit der letzten Jahre fortsetzen

Am vergangenen Mittwoch, kurz bevor sich der sportliche Leiter
Thomas Dietsche in den Urlaub nach Schweden verabschiedete, war die Katze aus dem Sack: Mit Tobias Winter, bis November Coach des Oberligisten SV Spielberg, präsentierte der VfL Sindelfingen einen Nachfolger für Maik Schütt. Der neue VfL-Trainer fiebert dem Vorbereitungsstart am 7. Juli entgegen.
Weiterlesen...

VfL Sindelfingen hat seinen neuen Trainer gefunden

Tobias Winter: Der neue Trainer des VfL Sindelfingen - Foto: red

13.06.19 KRZ-Online (Michael Schwartz)
Die Entscheidung ist gefallen. Am Mittwochabend gab der VfL Sindelfingen bekannt, wer das Team in der Fußball-Verbandsliga in der kommenden Saison trainieren wird.
Weil der bisherige Coach Maik Schütt nach fünf Jahren auf der Kommandobrücke zum SSV Reutlingen wechselt, wurde der Wechsel nötig.
Der neue Mann an der Seitenlinie heißt Tobias Winter (33), der lange Jahre im Jugendbereich von Astoria Walldorf und zuletzt beim SV Spielberg tätig war.

12.06.19 SZ/BZ-Print (Mitarbeiter Konrad Schneider)

Tobias Winter (rechts) neben dem sportlichen Leiter Thomas Dietsche. Bild: photostampe

Die Galionsfigur geht nach 27 Jahren von Bord

08.06.19 SZ/BZ-Online
Daniel Kniesel spielt zum letzten Mal für den VfL Sindelfingen / Auch Torhüter David Kocyba und Trainer Maik Schütt werden verabschiedet

Für seinen VfL Sindelfingen färbte sich Daniel Kniesel auch schon mal die Haare blau und weiß. Der Kapitän suchte auch immer die Nähe zu den Fans.

Der Tag musste ja irgendwann mal kommen: Am Samstagnachmittag wird Daniel Kniesel den VfL Sindelfingen zum letzten Mal als Kapitän aufs Feld führen und nach dem Verbandsliga-Heimspiel gegen den FV Löchgau seine Kickstiefel – zumindest die aktiven – an den berühmten Nagel hängen. Nach 27 Jahren bei ein und demselben Verein beendet der 34-Jährige seine Karriere.

Interview zum Karriereende von Sindelfingens Kapitän Daniel Kniesel

26.05.19 KRZ-Online (Michael Stierle)
Das Interview:
Daniel Kniesel von Fußball-Verbandsligist VfL Sindelfingen beendet nach dieser Saison seine Karriere

Wenn Fußball-Verbandsligist VfL Sindelfingen am Samstag um 17 Uhr im Floschenstadion auf die TSG Tübingen trifft, streift sich Daniel Kniesel zum drittletzten Mal das VfL-Trikot und die Kapitänsbinde über.
Nach dieser Saison beendet er seine aktive Laufbahn.

Weiterlesen...

SSV Reutlingen: Willkommen an der Kreuzeiche Maik Schütt!

Der neue SSV-Cheftrainer ab der kommenden Saison heißt Maik Schütt.
Der 41jährige hat in den letzten fünf Jahren den VfL Sindelfingen gecoacht, in der ersten Saison von der Landes- in die Verbandsliga geführt und dort als feste Kraft etabliert.

Weiterlesen...

SSV Reutlingen: Philipp Reitter assistiert Maik Schütt

Neuer Co-Trainer bei den Nullfünfern wird zur Saison 19/20 Philipp Reitter.
Der 35-jährige Reitter war der Wunschkandidat unseres neuen Cheftrainers Maik Schütt. Er erhielt einen Vertrag bis 30. Juni 2020.

Weiterlesen...

Armin Zukic und Ivo Colic wechseln zum SSV Reutlingen

Neu im Kader des SSV Reutlingen sind Armin Zukic und Ivo Colic vom VfL Sindelfingen. Ihre Verträge in Sindelfingen enden am 30.6.19.
Armin Zukic spielte in der Saison 16/17 (14 Tore) und 18/19 (14 Tore) beim VfL Sindelfingen. Ivo Colic spielte eine Saison (18/19) beim VfL Sindelfingen (2 Tore).

Niko Klein wechselt zur Spvgg Holzgerlingen

Neu im Kader der Spvgg Holzgerlingen ist Niko Klein vom VfL Sindelfingen. Sein Vertrag in Sindelfingen endet am 30.6.19.

Martin Frick beendet seine Karriere

Martin Frick war 3 Jahre aktiv für die 1. Mannschaft des VfL Sindelfingen, der starke 6er beendet seine Karriere.

1. Mannschaft: Verbandsliga Saison 2018/19

Kader Spielerportraits
Sportvideos
(Kreiszeitung/BB-Bote)
Statistik
(1-30. Spieltag)
Fotogalerie Spiele
Aktuelles:

Ligaspiele

Verbandsliga (VL) Württemberg
30. Spieltag, 8.6., 15:30 Uhr
VfL Sindelfingen - FV Löchgau 3:3 (1:3)

Der 30. Spieltag / Tabelle

Oliver Glotzmann - Torschützenkönig Saison 2018/19 - 26 Tore - VfL Sindelfingen

Oliver Glotzmann - Torschützenkönig Saison 2018/19 - 26 Tore - VfL Sindelfingen. Foto: www.automotorart.de
Hoch soll er leben: Maik Schütt hat beim VfL Sindelfingen fünf Jahre exzellente Arbeit geleistet. Am Samstag verabschiedete sich der Trainer mit einem 3:3 gegen den FV Löchgau, Tabellenplatz sieben und 44 Zählern von seiner Mannschaft. Bild: photostampe

12.06.19 SZ/BZ-Online
VfL Sindelfingen – FV Löchgau 3:3 (1:3) / Das Saisonfinale steht im Zeichen vieler Verabschiedungen / VfL-Kapitän Daniel Kniesel erzielt noch einen letzten Treffer

Emotionaler Abschied mit sechs Toren beim VfL Sindelfingen

Verabschiedung beim VfL Sindelfingen (von links): Der langjährige Kapitän Daniel Kniesel, Stammkeeper David Kocyba, Co-Trainer Elvir Adrovic, Armin Zukic, Ivo Colic, Niko Klein und Trainer Maik Schütt (es fehlt Martin Frick). Fotos: Harald Rommel

10.06.19 KRZ-Online (Harald Rommel)
VfL Sindelfingen - FV Löchgau 3:3 (1:3)


Team beendet die Runde nach dem 3:3 gegen Löchgau auf dem siebten Platz

Ganz im Zeichen des Abschieds stand der Saison-Kehraus des auf dem siebten Platz in der Fußball-Verbandsliga Württemberg gelandeten VfL Sindelfingen. Gegen Absteiger FV Löchgau reichte es nach einem 1:3-Halbzeitstand noch zu einem 3:3-Unentschieden.

Bereits die Vorbereitung auf die letzten 90 Minuten unter der Regie des Trainergespanns
Maik Schütt (zum SSV Reutlingen) und Elvir Adrovic (pausiert) sowie der in den fußballerischen Ruhestand verabschiedeten VfL-Urgesteine Daniel Kniesel und David Kocyba verlief alles andere als gewohnt. In den Katakomben des Floschenstadions musste die Taktiktafel der Leinwand weichen. "Mit Bildern und Sprechblasen haben wir die Anekdoten und Meilensteine der letzten fünf ereignisreichen Jahre nochmals Revue passieren lassen", war es für Maik Schütt recht emotional.
Weiterlesen...

Tore am Fliessband – auf beiden Seiten

09.06.19 Fussball.de

VfL Sindelfingen – FV Löchgau, 3:3 (1:3)

Der VfL Sindelfingen und der FV Löchgau beendeten die Saison mit einem Torspektakel und trennten sich mit einem 3:3-Unentschieden. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des VfL Sindelfingen. Und nach den 90 Minuten? Freuen sich eher die anderen.

Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Anstelle von Andre Simao war nach Wiederbeginn Ivo Colic für den VfL Sindelfingen im Spiel. Beim Heimteam ging in der 79. Minute der etatmäßige Keeper David Kocyba raus, für ihn kam Alexander Bachmann. Mit dem Schlusspfiff beendete Schiedsrichter Manuel Digeser den schwachen zweiten Durchgang des FV Löchgau, in dem der VfL Sindelfingen sich ein Unentschieden erkämpft hatte.

Weder Fisch noch Fleisch: Der VfL Sindelfingen schließt das Fußballjahr auf Rang
sieben ab. Die Spiele des Teams von Trainer Maik Schütt in dieser Saison sorgten für hohen Unterhaltungswert. Während Sindelfingen vorne 78 Mal ins Schwarze traf, präsentierte sich die Hintermannschaft mit 57 Gegentreffern anfällig. Der VfL Sindelfingen kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon fünf Spiele zurück.
Der VfL Sindelfingen steht mit insgesamt zwölf Siegen, acht Remis und zehn Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da.

Saisonfinale mit Heimspielen

07.06.18 KRZ-Online (Michael Stierle und Albert M. Kraushaar)

Gemeinsamkeit der beiden Trainer
Maik Schütt und Rolf Kramer von VfL Sindelfingen und SKV Rutesheim am Samstag um 15.30 Uhr: Das Saisonfinale in der Fußball-Verbandsliga Württemberg mit den Partien gegen Löchgau und den noch nicht gesicherten VfL Nagold ist gleichzeitig ihr letztes Punktspiel auf der Trainerbank.
Schütt geht zum SSV Reutlingen in die Oberliga, sein Nachfolger steht noch nicht fest.

Weiterlesen...

=> Verbandsliga WFV: 11 der Woche

FuPa.net
Verbandsliga WFV
27. Spieltag

Spieler VfL Sindelfingen:

Aleman-Solis, Alex (2-mal)
B
achmann
, Alexander (1-mal)
Colic, Ivo (7-mal)
Feigl, Florian (3-mal)
Glotzmann, Oliver (4-mal)
Jäger
, Lars (1-mal)
Kniesel
, Daniel (1-mal)
Wetsch, Alexander (9-mal)
Zukic, Armin (8-mal)

 

2. Mannschaft: Kreisliga BB/CW A2
Saison 2018/19 Ligaspiele

Aktuelles:

Ligaspiele

30. Spieltag: VfL Sindelfingen II - TV Altdorf

Alle Spiele vom 30. Spieltag | Tabelle

Alter Bekannter neuer Trainer beim VfL Sindelfingen II

13.03.19 KRZ-Online (Michael Stierle)
Das war mal ein erfolgreicher Sonntag für die Fußballer des VfL Sindelfingen II. Erst gab's den wichtigen 2:0-Sieg im Kellerduell der Kreisliga A, Staffel II, gegen Schlusslicht Fortuna Böblingen II, anschließend erfuhr die Mannschaft, wer nach der Trennung von Ibrahim Karayel ab sofort ihr neuer Trainer sein wird, nachdem in den 90 Minuten zuvor noch Co-Trainer Jörg Körber das Sagen hatte.

Ab sofort ist Antonios "Toni" Anastasakis der Hauptverantwortliche auf der Bank, einer mit Sindelfinger Stallgeruch. "Er hat auch schon bei uns Fußball gespielt, damals unter unserem heutigen sportlichen Leiter Thomas Dietsche in der ersten Mannschaft", erklärt VfL-Abteilungsleiter
Ralf Brenner. "Was sicher auch ein Grund war, ihn von der A-Jugend des TV Altdorf zurück zu uns ins Floschenstadion zu holen." Wobei Anastasakis die Vereinbarung mit den Verantwortlichen getroffen hatte, dass er bei einer Anfrage aus dem Aktivenbereich jederzeit wechseln könne. Erfahrungen bringt er nicht nur als ehemaliger VfL-Spieler mit, Spielertrainer war er auch schon bei SV Vaihingen, KSG Gerlingen, GW Ottenbronn und Fortuna Böblingen, wo er dann die Kickstiefel nicht mehr selbst schnürte.

"Uns war wichtig, dass wir jetzt einen Neuanfang starten, auch im Hinblick auf die kommende Runde", unterstreicht Ralf Brenner. "Die Spieler haben Gewissheit, mit welchem Trainer sie zusammenarbeiten werden. Und das gilt auch im Falle des Abstiegs, den wir natürlich auf alle Fälle noch verhindern wollen." Außerdem soll Anastasakis auch als Bindeglied zu den beiden Sindelfinger A-Jugendmannschaften fungieren, um hier einen reibungsloseren Übergang zu ermöglichen. Das immer wieder aufgetretene Problem, dass zu wenig Akteure zur Verfügung standen, hofft Ralf Brenner damit auch in den Griff zu bekommen. "Wir mussten deshalb ja sogar eine Partie absagen", weiß er, dass so ein Vorfall für einen Verein mit der Größenordnung des VfL Sindelfingen keine Ruhmestat bedeutet.

Saison 2018/19
Neues von unseren Junioren

Aktuelles:

Unsere Nachwuchs-Junioren in Bildern

A-Junioren: Ligaspiele

31.05.2019: U19-Junioren sind Bezirkspokalsieger 2019

Mit einem 2:0 Endspielsieg gegen die Spielgemeinschaft Gärtringen/Aidlingen gewinnen die U19-Junioren den Pokal.
Herzlichen Glückwunsch!

31.05.2019: U11-Junioren sind Staffelsieger in der Kreisstaffel 1

Mit 7 Siegen aus 7 Spielen und einem Torverhältnis von 60:8 sicherten sich die E1-Junioren den ersten Platz.
Herzlichen Glückwunsch!

Einladung Eiscafe Firenze Cup 2019

Einladung für den traditionellen Eiscafe Firenze Cup 2019 auf den Sindelfinger Jugendplätzen am Glaspalast, mehr.....

19.07.2019 - 21.07.2019

20.01.2019: U11-Junioren gewinnen den Supercup.

Weitere Berichte über die WFV-Hallenrunde,Turniere und Saisonbeginn 2018/2019 der U11-Junioren, mehr.....

Fußballschule FAIRPLAY
(kompetent – kreativ - kinderfreundlich)

"Die VfL Fußballschule Fair Play ist eine im Oktober 1997 gegründete, selbständige Zusatzeinrichtung im VfL Sindelfingen, Abteilung Fußball, die es jedem Kind ermöglichen soll, optimal nach seinen fußballerischen und sportlichen Neigungen und Eignungen gefördert zu werden."

Weitere Informationen auf unseren Junioren-Seiten und der Fußball-Schule
[ FAIRPLAY ].