Nächste Spiele:
NAVI: Stadion Essingen, Am Schönbrunnen 1, 73457 Essingen
NAVI: Floschenstadion Sindelfingen, Eingang Weidenstraße 4, 71063 Sindelfingen
NAVI: RAFI-Stadion Jahnstr. 17, 88276 Berg

37. Sindelfinger Hallenfußball-Gala 2019/2020 im Glaspalast Sindelfingen.
Das bedeutendste Hallenfußballturnier für Amateurmannschaften in Deutschland (21.12.19-12.1.20)

Mitgliedschaft/Aufnahme-Antrag

Unterstütze Fußball Männer/Junioren
im VfL Sindelfingen
Beitrag
Dauerkarten
Club 99

FANARTIKEL Fußball Männer/Junioren

Zum FANSHOP des VfL Sindelfingen (Hauptverein)

Hauptsponsor - Elektro-Elsässer GmbH, Schwertstr. 37-39, 71065 Sindelfingen
Bei der Toraktion unterstützt Ihr unsere 1. Mannschaft, um bessere Rahmenbedingungen zu schaffen

Vaihinger Str.24, 71063 Sindelfingen
T: 07031 69990 | F: 07031 699920 (Fax)
Bestellannahme:
T: 07159 40 86014 | F: 07159 40 86036 (Fax)

TUI ReiseCenter
Wurmbergstr. 1, 71063 Sindelfingen
T: 07031/801277 | T: 07031/809555 (Fax)

E: Sindelfingen1@tui-reisecenter.de

Web: reisebuero-domo.de

M & R Rommel GmbH & Co. OHG
Steinbeisstr. 15, 71034 - Böblingen
T: 07031 25213 | T: 07031 224104 (Fax)
E: rommel@mr-gruppe.de
Web: mr-gruppe.de

Wir sind erreichbar

VfL Sindelfingen Fußball Männer/Junioren

Rosenstr. 12/1
71063 Sindelfingen
Geschäftsstelle:
T: 07031 805175 (AB)
T: 07031 807617 (Abtlg.)

F: 07031 805247 (Fax)
E: info@fussball-sindelfingen.de
Ansprechpartner:
Aktive | Junioren |
Kontakt/Anfahrt

Vereine Verbandsliga
Anfahrtskarte 2019/20

Saison 2019/20 - Anfahrt zu Verbandsliga-Vereinen

Ballspende
Heimspiele mit Stadionheft / -wurst, Live-Ticker u.v.m.

Ballspenden für alle Heimspiele unserer 1. Mannschaft

Wir danken unseren vielen Spendern.

 

Infos zur Ballspende

Sportvideos Kreiszeitung/BB-Bote
Tore unserer 1. Mannschaft im Video

Präsentiert von:
Hornikel Trockenbau + Hornikel Stuckateur / Maler / Gipser / Gerüstbau / Energetische Modernisierung

Saison 2019/20
VfL Sindelfingen
1. Mannschaft


Torschützen
1-18. Spieltag
Oliver Glotzmann (16) - 13 Tore
  • (1) VfB Neckarrems
  • (1) TSG Tübingen
  • (1) TSG Hofherrnweiler-U.
  • (1) FSV Hollenbach
  • (1) Calcio L-E
  • (2) 1. FC Normannia Gm.
  • (1) TSV Essingen
  • (3) 1. FC Heiningen
  • (2) TSV Berg
Lars Jäger (10) - 5 Tore
  • (1) SV Fellbach
  • (2) SKV Rutesheim
  • (1) TSV Essingen
  • (1) 1. FC Heiningen
Ivan V. Müller (7) - 5 Tore
  • (1) Calcio L-E
  • (1) TSV Heimerdingen
  • (2) SKV Rutesheim
  • (1) 1. FC Heiningen
Samuel Mayer (18) - 4 Tore
  • (1) TSG Tübingen
  • (1) SSV Ehingen-Süd
  • (1) SV Fellbach
  • (1) VfL Pfullingen
Florian Feigl (8) - 3 Tore
  • (1) FC Wangen 05
  • (1) SV Fellbach 11m
  • (1) VfB Neckarrems 11m
Marc Hetzel (20) - 2 Tore
  • (1) SSV Ehingen-Süd
  • (1) Calcio L-E
Frederick Mohr (21) - 2 Tore
  • (1) TSG Hofherrnweiler-U.
  • (1) VfL Pfullingen
Alex M. A. Solis (23) - 1 Tor
  • (1) VfB Neckarrems
 
35 Tore + 0 ET = 35 Tore
Quelle: www.fussball.de

VfL Sindelfingen Fußball Männer/Junioren bei Facebook

FAIRPLAY Fußballschule

Kompetenz in Sachen Fußball
kinderfreundlich von 3 ½ - 6 Jahren
Fußballschule: von 6 - 14 Jahren
Talentschule - Torspielerschule: von 8 - 15 Jahren
Wir spielen Fußball mit Herz & Leidenschaft!

Spendenkonto
Fußball Männer/Junioren

Bank: Vereinigte Volksbank AG
IBAN: DE37 6039 0000 0200 2850 33
BIC: GENODES1BBV

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern für ihre Unterstützung.

Mobile Ansicht:
Die Darstellung unserer Homepage ist optimiert für die Nutzung von mobilen Geräten (Smartphone, Tablet...).

 

"Fußball Männer" im VfL Sindelfingen

Der QR-Code enthält die kodierte Webadresse zu

Fußball Männer/Junioren

des VfL Sindelfingen.

Partner & Sponsoren

In Sindelfingen und der Region sind wir für viele Unternehmen ein idealer Werbepartner. Durch das Engagement unserer Sponsoren stehen uns nicht nur finanzielle Mittel bereit, sondern Partner, auf die wir uns verlassen können. Als Gegenleistung suchen wir immer nach Möglichkeiten, um unsere Sponsoren in aller Munde zu bringen – auch über das Spielfeld hinaus. Auf unseren Veranstaltungen sind sie ebenso vertreten wie bei den Spielen.

Unseren Sponsoren danken wir für die Unterstützung der Jugendarbeit im Fußball und freuen uns, ihre Unternehmen auf unserer Seite zu wissen.

Ein „Angriff“ auf die Urlaubstage

Herbert Hornikel macht am Reck beim Turnfest Ende der 50er Jahre im Sindelfinger Floschenstadion eine gute Figur. Am Mittwoch (12.7.17) feiert er seinen 80. Geburtstag. Bilder: privat/SZ/BZ-Online

08.07.17 | SZ/BZ-Online
Der Sindelfinger Stuckateurmeister und Unternehmer Herbert Hornikel feiert am Mittwoch seinen 80. Geburtstag / Torwart und Turner beim VfL Sindelfingen

Von Chefredakteur Jürgen Haar

Ein Sindelfinger Urgestein feiert am 12. Juli einen runden Geburtstag: Am kommenden Mittwoch wird Herbert Hornikel 80 und will sich endlich die Zeit nehmen, die über Jahre aufgelaufenen Urlaubstage „jetzt in Angriff zu nehmen.“

Vor sechs Jahren verabschiedete sich Herbert Hornikel in den Ruhestand. Das übliche Rentenalter hatte der Stuckateurmeister längst hinter sich gelassen und mit 74 Jahren darf man sich natürlich mehr Zeit für Familie, Garten und das Radfahren nehmen. Aus dem gemütlichen Rentnerdasein ist nichts geworden – aus einem Zwölf-Stunden-Arbeitstag ist lediglich ein „Acht-Stunden-Tag geworden“, sagt Hornikel.

Die Hände in den Schoß legen, das ist ohnehin nichts für den umtriebigen Unternehmer. Und als 2015 seine Tochter Karin Scheiter, die zusammen mit ihrem Bruder Wolfgang die Geschäfte der Gerüstbau und Stuckateur GmbH führte, im Alter von nur 54 Jahren nach langer, schwerer Krankheit starb, war eine Neuausrichtung der Firma erforderlich. Der 2008 mit Sindelfingen verschmolzene Betrieb in Waldbronn wurde als Zweigniederlassung wieder getrennt. Herbert Hornikel und der Schwiegersohn seinen verstorbenen Tochter Karin, Michael Hornung, führen jetzt gemeinsam die Firma. Die Hornikel Trockenbau GmbH steht unter der Leitung von Tochter Helga Schumacher und ihrem Mann Dirk.

66 Berufsjahre hat Herbert Hornikel jetzt auf dem Buckel. Er war noch nicht einmal 14, als er am 1. Juli 1951 im Betrieb seines späteren Schwiegervaters Hermann Schmidt eine Lehre als Gipser und Stuckateur startete. Sein Vater Rudolf Hornikel legte ihm diesen Handwerksberuf ans Herz. Der Daimler-Mitarbeiter war handwerklich talentiert, doch „mit dem Verputzen hatte er es aber nicht so“, erinnert sich Herbert Hornikel. Deshalb sollte wohl der Sohn dieses Gewerk lernen.

Nach der Gesellenzeit legte er 1961 die Meisterprüfung ab und nach der Heirat mit seiner Frau Monika übernahm das Paar den Betrieb von Hermann Schmidt. Der Betrieb expandierte, und damit war es in der Vaihinger Straße zu eng. Der Firmensitz wurde 1994 in die Fronäckerstraße verlegt. Dort wurde das 1980 gebaute Betriebsgebäude erweitert und aufgestockt. Das am westlichen Stadteingang von Sindelfingen gelegene markante Gebäude ist ein echter Blickfang. Von der Architektenkammer Baden-Württemberg gab es dafür eine Auszeichnung für „Beispielhaftes Bauen im Gewerbegebiet“.

Herbert Hornikel blickt mit Stolz auf dieses Bauwerk und die bald 120-jährige Geschichte der Firma. Weit über Sindelfingen hinaus ist die Firma Hornikel tätig. „Es war immer mein Bestreben, mit gut ausgebildeten Mitarbeitern der Kundschaft zu dienen, deren Werte zu erhalten und ein zuverlässiger Partner zu sein“, sagt der Chef.

Über den eigenen Betrieb hinaus engagierte sich der Sindelfinger Handwerksmeister im Stuckateurverband, im Vorstand der Innung, 24 Jahre davon als Obermeister und im Gewerbe- und Handelsverein seiner Heimatstadt Sindelfingen.

Eng verbunden ist der 80-Jährige auch anderen Sindelfinger Vereinen. Dem Schwarzwaldverein, dem Liederkranz und vor allem dem VfL Sindelfingen. Hier war Herbert Hornikel Turner, Torwart, und ist bis heute einer der größten Fans der VfL-Kicker.

So heimatverbunden Herbert Hornikel ist, so bodenständig wird auch sein runder Geburtstag gefeiert. Im Vereinsheim der Hundefreunde, wo sein Bruder Otto Ehrenmitglied ist, trifft man sich am Mittwoch. Die Einladung hat seine jüngste Enkelin, Julia Schumacher, ganz im Sinne ihres Opas gestaltet. „Das hat sie ganz eigenständig und toll gemacht“, lobt der Großvater.

Im Eichholzer Täle ist die Familie Hornikel, die auf eine fast 500-jährige Geschichte in Sindelfingen blicken kann, stark vertreten. Zum Gratulieren kommen seine fünf Brüder, die zwei Schwestern und viele mehr. (Mehr über die Familie Hornikel steht in Band II des Buches „Mein Sindelfingen“ von SZ/BZ-Redakteur Peter Bausch).

Nach dem 80. Geburtstag steht in diesem Jahr noch ein Familienfest an. Im Oktober sind Monika und Herbert Hornikel 60 Jahre verheiratet und feiern dann ihre diamantene Hochzeit.

Sponsor werden

Wir garantieren Ihnen durch ein Sponsoring beim VfL Sindelfingen - Fussball Männer/Junioren einen echten Mehrwert: Neben einem positiven Unternehmensauftritt profitieren Sie bei einer Partnerschaft außerdem von Kontakten unserer Mitglieder und weiterer Partner. Ihre finanziellen Mittel nutzen wir ausschließlich für den von Ihnen vorgesehenen Zweck.

Haben Sie Interesse an einer Partnerschaft? Wir freuen uns, wenn Sie
Kontakt mit uns aufnehmen.